Verhindern von Dateilöschen über Freigaben

15/12/2008 - 20:06 von Stephan Knobloch | Report spam
Hi,

nachdem bisher in der kleinen Organisation alle alles durften, soll ich
jetzt bestimmte Verzeichnisse und alles was sich darin tummelt vor den
Löschen schützen. Dies soll sowohl beim Login über TerminalServer Client als
auch über die Windows Freigabe funktionieren.

Nichts leichter als das dachte ich, richtete entsprechende Benutzergruppen
"Erlaubt" und "Verboten" ein, ließ den Administrator alle Besitzrechte
übernehmen, entzog alle ererbten Rechte und erteilte nur "Erlaubt" alle
Rechte und entzog "Verboten" das Löschrecht.

Leider kann "Verboten" immer noch Löschen. Wo ist hier mein Denkfehler, oder
kann Windows 2003 SE SP2 das nicht?

Für eine Lösung dieses Problems wàre ich sehr dankbar.

Beste Grüße

Stephan
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger \(MVP -SBS\)
15/12/2008 - 22:19 | Warnen spam
Hi Stephan

nachdem bisher in der kleinen Organisation alle alles durften, soll ich
jetzt bestimmte Verzeichnisse und alles was sich darin tummelt vor den
Löschen schützen. Dies soll sowohl beim Login über TerminalServer Client
als auch über die Windows Freigabe funktionieren.

Nichts leichter als das dachte ich, richtete entsprechende Benutzergruppen
"Erlaubt" und "Verboten" ein, ließ den Administrator alle Besitzrechte
übernehmen, entzog alle ererbten Rechte und erteilte nur "Erlaubt" alle
Rechte und entzog "Verboten" das Löschrecht.

Leider kann "Verboten" immer noch Löschen. Wo ist hier mein Denkfehler,
oder kann Windows 2003 SE SP2 das nicht?



evtl. solltest Du der Gruppe "Verboten" explizit das Recht "Löschen"
verweigern, anstatt es ihr nur zu entziehen, da sie ggf. über andere Wege
(Gruppenmitgliedschaft, "Schreib"-Rechte usw.) das Recht zu Löschen indirekt
zugewiesen bekommen

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (179) 25 98 341
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen