Verkauf Windows 8

31/10/2012 - 23:17 von Hans-Peter Matthess | Report spam
Na also, das wird doch:
http://www.handelsblatt.com/unterne...24978.html
Das allgemeine Gemeckere hier hatte für Win 8 den Flop des Jahrhunderts an
die Wand gemalt. Und wohlgemerkt: Upgrades, keine aufs Auge gedrückten
Vorinstallationen.

Scheinsicherheit und System-Zerstörung durch Virenscanner:
http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Darum: http://www.soehnitz.de/itsicherheit...index.html
Konfiguration einfach gemacht: http://home.arcor.de/skanthak/safer.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Koerber
01/11/2012 - 01:22 | Warnen spam
Am 31.10.2012 12:17, schrieb Hans-Peter Matthess:
Na also, das wird doch:
http://www.handelsblatt.com/unterne...24978.html
Das allgemeine Gemeckere hier hatte für Win 8 den Flop des Jahrhunderts an
die Wand gemalt. Und wohlgemerkt: Upgrades, keine aufs Auge gedrückten
Vorinstallationen.




Nö, auch bei hohen Verkaufszahlen bleibt ein Scheiss-System eben ein
Scheiss-System. Schauen wir doch nur mal ganz kurz zurück zu Windows
Vista. Dieses Betriebssystem wurde ja ganz offiziell als grösster Flop
der letzten zehn Jahre bezeichnet und steht auf der internationalen
Flop-Liste an oberster Stelle. Windows Vista wurde im ersten Jahr nach
seiner Einführung fast eine viertelmilliarde Mal verkauft, genauer
gesagt 240 Millionen Mal. Nach Adam Riese macht dies pro Tag 876'000
Exemplare oder in vier Tagen 3,5 Millionen. Die vom Handelsblatt nach
vier Tagen gemeldeten 4 Millionen für Windows 8 liegen somit nicht weit
weg von den Vista-Zahlen.

Es ist wie bei jeder neuer Software: Am Anfang kaufen nur die Freaks,
welche unbedingt dabeisein wollen. Und aktuell natürlich noch viele
Andere, weil der Upgradepreis auf vollem Aldi-Niveau liegt. Klar, erst
einige Monate spàter merken dann alle, was für einen Shit sie sich
zugetan haben. Windows 8 hat die besten Chancen, Windows Vista von der
obersten Stufe aller Flops runterzustossen und selber dort oben Platz zu
nehmen.

Popcorn!

Peter

Ähnliche fragen