Verknüpfung Datenquelle "festhalten"

21/05/2011 - 17:59 von qdl | Report spam
Moin,

ich habe hier in einem Ordner auf einem USB-Stick eine Excel-Tabelle,
die als Datenquelle für einen Word-Serienbrief dient.

Je nachdem, in welchen Rechner ich den Stick stecke, bekommt er einen
anderen Laufwerksbuchstaben. Daran liegt es, glaube ich zumindest, dass
beim Öffnen des Serienbriefs Word die Datenquelle nicht findet. Die
Dialoge danach nerven und sind unübersichtlich. Mir wird zunàchst das
Absuchen von SQL-Servern angeboten, bevor ich nach der Datei suchen
darf. Leider gibt es da auch keine Abkürzung in den Ordner, in dem die
Serienbrief-Datei liegt. Schade, die Excel-Tabelle liegt ja auch da.

Gleiches Maleur, wenn ich den Ordner vollstàndig kopiere. Mir scheint,
im Word-Dokument wird ein absoluter Pfad zur Excel-Tabelle gespeichert,
der ist nach dem Kopieren oder beim Betreiben eines Wechselmediums
natürlich unbrauchbar.

kann ich statt dessen dem Word-Dokument auch eine relativen Pfad
mitteilen, es also anweisen, als Datenquelle einfach die Excel-Tabelle
zu verwenden, die unter einem bestimmten Namen im gleichen Ordner liegt.

Ich beziehe mich hierbei auf Office 2007. Ich entsinne mich, dass in
àlteren Versionen die Verknüpfungen zur Datenquelle auch leicht
verdunstet sind, das Wiederfinden aber schneller ging.

Danke für Tipps.

hs
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Badura
21/05/2011 - 18:56 | Warnen spam
Hallo Holger!

"Holger Schulz" schrieb im Newsbeitrag
news:1k1mpi0.13jesnhti4huhN%
Moin,

ich habe hier in einem Ordner auf einem USB-Stick eine Excel-Tabelle,
die als Datenquelle für einen Word-Serienbrief dient.

Je nachdem, in welchen Rechner ich den Stick stecke, bekommt er einen
anderen Laufwerksbuchstaben.



Du solltest den Stick in einem Verzeichnis mounten und dann den
Laufwerksbuchstaben löschen.
Allerdings auf allen Rechnern, auf denen die Serienbriefe gestartet werden
könnten.

Mir scheint,
im Word-Dokument wird ein absoluter Pfad zur Excel-Tabelle gespeichert



So ist es nach meinem Wissensstand. Unter Access 03 hatte ich ein àhnliches
Problem, welches
ich damit löste, daß ich die Datenquelle auf einen NAS legte.


kann ich statt dessen dem Word-Dokument auch eine relativen Pfad
mitteilen, es also anweisen, als Datenquelle einfach die Excel-Tabelle
zu verwenden, die unter einem bestimmten Namen im gleichen Ordner liegt.



Soviel ich weiß geht das nicht.

Wolfgang

PS: Du solltest hinkünftig im Forum

de.comp.office-pakete.ms-office.word

posten, denn MS hat die Foren
microsoft.public.de
abgeschalten.

Ähnliche fragen