Forums Neueste Beiträge
 

Verknüpfung verschiedener Tabellenblätter mit e. Schlüsselnummer

16/06/2009 - 13:52 von Arthur | Report spam
Guten Tag,
ich habe eine Exceltabelle in der in einer Zeile der Name und die Adresse
einer Person abgelegt ist. Hierzu gehört auch eine eindeutige Schlüsselnummer.
In einem weiteren Tabellenblatt habe ich den Darlehensstand und die
Schlüsselnummer.
In einem weiteren Tabellenblatt sind dann noch die Zahlungseingànge und die
Schlüsselnummer abgelegt.

Nun möchte ich in einem weiteren Tabellenblatt automatisiert die
Schlüsselnummer, den Namen und Anschrift, die Zahlungseingànge und den
Darlehensstand zusammenführen.
Die einzelnen Tabellenblàtter werden immer wieder aktualisiert und somit
kann ich auch keine starre Zellenbeziehung aufbauen.

Wie kann ich dies mit geringen Aufwand durchführen.
Vielen Dank und schönen Tag noch.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
16/06/2009 - 15:55 | Warnen spam
Arthur schrieb:

ich habe eine Exceltabelle in der in einer Zeile der Name und die Adresse
einer Person abgelegt ist. Hierzu gehört auch eine eindeutige Schlüsselnummer.


Das ist Tabelle1

In einem weiteren Tabellenblatt habe ich den Darlehensstand und die
Schlüsselnummer.


Das ist Tabelle2

In einem weiteren Tabellenblatt sind dann noch die Zahlungseingànge und die
Schlüsselnummer abgelegt.


Das ist Tabelle3

Nun möchte ich in einem weiteren Tabellenblatt automatisiert die
Schlüsselnummer, den Namen und Anschrift, die Zahlungseingànge und den
Darlehensstand zusammenführen.


Das ist Tabelle4

Die einzelnen Tabellenblàtter werden immer wieder aktualisiert und somit
kann ich auch keine starre Zellenbeziehung aufbauen.


Nun ja, eine gewisse Struktur müssen Deine Daten so oder so haben, ein
querdurcheinandergemurkse bekommst Du nur von Hand wieder gerade. ;-)

Also in Tabelle4

Mit =Tabelle1!A1 usw. holst Du Dir direkt die Daten aus Tabelle1, in
D1 steht dann der Schlüssel.

Mit Formel in E1 =SVERWEIS(D1;Tabelle2!A:B;2;FALSCH) holst Du Dir den
Darlehensstand aus Tabelle2.

Mit Formel in F1 =SUMMEWENN(Tabelle3!A:A;D1;Tabelle3!B:B) holst Du Dir
die Zahlungseingànge.

Zusammenaddieren mit der Formel in H1 =SUMME(E1:F1) und alle Formeln
runterkopieren soweit Daten da sind.

Andreas.

Ähnliche fragen