Verknüpfungen mit anderen Dateien ohne Pfad speichern

30/11/2007 - 15:21 von Bert Bormann | Report spam
Liebe NG,
gibt es in Excel 2003 die Möglichkeit, eine Verknüpfung zu einem Feld in
einer anderen Datei, die garantiert immer im selben Ordner steht, wie
die verweisende Datei, was aber wechselnd ein jeweils anderer Ordner
sein kann?

Der Hintergrund:
Ich habe ein System von zwei Dateien, die per Mail an unsere
Außendienstler gehen. Die sollen die eine von beiden ausfüllen und
zurückschicken (in der anderen sind nur Listen mit allgemeinen aktuellen
Kundendaten).
Wenn die ausgefüllte Tabelle jetzt zurückkommt, verweisen die
Verknüpfungen auf lokale Pfade auf den Rechnern der Kollegen --> die
Aktualisierungen laufen ins Leere (ich weiß auch nicht warum,
vermutlich, weil die die Tabelle direkt aus der Outlookmail heraus
öffnen und dort wieder speichern und zurückschicken).

Bei mir hier funktioniert die Geschichte auch nach Verschieben der
Dateien in einen anderen Ordner, solange ich nur innerhalb
Windows-Dateisystem bleibe und Mail außen vor lasse.

Ich hoffe, das war verstàndlich - Vielen Dank schnmal für Euer Hirn und
eure Zeit.
Beste Grüße
Bert
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Wolff
30/11/2007 - 15:40 | Warnen spam
Du sprichst zwei Dinge an:

a) Outlook packt Anhànge beim Öffnen in ein tief verschachteltes
Temp-Verzeichnis. Deshalb speichert der sorgsame User die Datei zunàchst in
einem gewollten Verzeichnis. Wenn er die Datei nun aber schließt, und in
Outlook Weiterleiten statt Antworten auf die Eingangsdatei drückt, hàngt die
Temp-Datei wieder dran - eben unveràndert. Er sollte also antworten (statt
weiterleiten) und die Datei aus dem gewollten Verzeichnis anhàngen. Oder er
sendet die Datei direkt aus Excel, hat dann aber keine Zitate aus der
Incoming-Mail dabei.

b) Das andere: Verzeichnisstrukturen als Verknüpfungen sollte man am besten
per VBA suchen/ersetzen lassen. INDIRECT funktioniert nàmlich hier nicht,
und auch andere Lösungen wackeln zumindest.

Suchen/Ersetzen muss dabei immer in der richtigen Reihenfolge vorgenommen
werden. Eine gute Idee ist es, die Pfade vor dem Versand in die eigene Mappe
in verborgene Dummyblàtter SaveXXX mit leeren Dummyzellen zu lenken, und am
Ziel wieder geàndert nach außen aufzubauen:

Rechner 1 (analog auch Netzumgebung 1)
1) D:\DATEN\Hoppla\[Mappe.xls]Tabelle1! in Save001!
2) D:\DATEN\[Masterfile.xls]Parameter! in Save002!

Rechner 2
3) Save001! in F:\FIRMA10\Hoppla\[Mappe.xls]Tabelle1!
4) Save002! in F:\FIRMA10\[Masterfile.xls]Parameter!

Rechner 3 entsprechend. Eigene Makroaufrufe für jeden Rechner.

Die Makros sollten durch die Datei mitgeliefert werden.
Moin+Gruss Alexander - MVP for MS Excel - www.xxcl.de - mso2000sp3 --7-2

Ähnliche fragen