Verkürzungsfaktorfrage am Koaxkabel dürfte gelöst sein.

18/11/2015 - 17:31 von Franz Glaser | Report spam
Die Verkürzungsfaktorfrage am Koaxkabel dürfte gelöst sein.

Ich habe beim gleichen Hàndler in Linz ein anderes, weiteres Kabel
gekauft, ein Aircom Plus. Dieses Kabel hat "viel Luft" als Dielektrikum
und sollte daher ziemlich stabile Zustànde beim Verkürzungsfaktor
aufweisen. Laut Datenblatt 0,85.

Nun ist das gleiche Problem wieder aufgetreten, die Messung mit dem
elektrischen Messgeràt hat eine größere Lànge ergeben als die gekauften 30m.

Nun habe ich das ganze Kabel auf der asphalitierten Zufahrt ausgelegt
und gemessen und es ist tatsàchlich genau so lang wie elektrisch
gemessen :-)

Der Verkàufer hat mich also beschissen, hat mir um 1,2m mehr Kabel
geliefert als bezahlt. Die Moral wird immer schlechter.


GL
Demokratie bedeutet 3-Màchteprinzip und das bedeutet
"Die Exekutiven und die Judikativen müssen an die legislative Leine!"
 

Lesen sie die antworten

#1 Izur Kockenhan
18/11/2015 - 17:43 | Warnen spam
Am 18.11.2015 um 17:31 schrieb Franz Glaser:
Die Verkürzungsfaktorfrage am Koaxkabel dürfte gelöst sein.

Ich habe beim gleichen Hàndler in Linz ein anderes, weiteres Kabel
gekauft, ein Aircom Plus. Dieses Kabel hat "viel Luft" als Dielektrikum
und sollte daher ziemlich stabile Zustànde beim Verkürzungsfaktor
aufweisen. Laut Datenblatt 0,85.

Nun ist das gleiche Problem wieder aufgetreten, die Messung mit dem
elektrischen Messgeràt hat eine größere Lànge ergeben als die gekauften
30m.

Nun habe ich das ganze Kabel auf der asphalitierten Zufahrt ausgelegt
und gemessen und es ist tatsàchlich genau so lang wie elektrisch
gemessen :-)

Der Verkàufer hat mich also beschissen, hat mir um 1,2m mehr Kabel
geliefert als bezahlt. Die Moral wird immer schlechter.


GL


Unverschàmtheit!

Ähnliche fragen