Verlängerung DSL-Telefonleitung

09/01/2011 - 03:14 von Dirk Silberbach | Report spam
Hallo!
Eine Bekannte ist in ein Haus gezogen, in dem zwar prinzipiell DSL möglich
wàre, aber im zustàndigen Outdoor DSL Kasten der Telekom, ist kein Port
frei.
Nun habe ich herausgefunden, dass das ehemals bewohnte Gartenhàuschen,
auf dem gleichen Grundstück, aber an einer anderen Straße liegend,
telefonmàßig an einem anderen Outdoor DSL Kasten der Telekom hàngt,
und das dort noch Ports frei sind.
Mein Gedanke ist nun, im unbewohnten, und daher leider stromlosen
Gartenhàuschen einen DSL Anschluß zu beantragen.
Zur Verbindung von Haupthaus und Gartenhàuschen,
möchte ich auf ca. 60m Lànge, Dràhte durch die Luft spannen,
um das DSL Signal ans Haupthaus zu führen.

Am kostengünstigsten wàre Wàscheleine aus dem 1Euro laden,
mit ca. 1,5 Qmm Edelstahl Drahtseil als Kern,
für analoge Telefonie müsste das sicherlich reichen.

Fragen: Müssen für DSL beide Adern der Telefonleitung,
direkt nebeneinander liegen, wie das in Kabeln der Fall ist?
Oder können die beiden Adern auch 20cm Abstand voneinander haben,
wie das früher bei Telefon-Freileitungen üblich war?
Ist die Abschirmung in normalen Haus-Telefonkabeln, für DSL wichtig,?
Müssen die Leiter unbedingt aus Kupfer bestehen?
Geht auch Edelstahl, wenn reichlich Querschnitt vorhanden ist?

Gruß Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin ΀rautmann
09/01/2011 - 06:08 | Warnen spam
On Sun, 9 Jan 2011 03:14:36 +0100, Dirk Silberbach wrote:
Am kostengünstigsten wàre Wàscheleine aus dem 1Euro laden,
mit ca. 1,5 Qmm Edelstahl Drahtseil als Kern,
für analoge Telefonie müsste das sicherlich reichen.



1) Mit dem Querschnitt bist du sicher?
Wie viel Meter bekommst du da für 1 Euro?

2) Du willst ohne weitere Abstützung 60 m überbrücken? Oder
kommen da noch einige Telefonstangen dazwischen?

3) Du hast bereits einmal den Widerstand einer solchen Leitung aus
Edelstahl berechnet?


Fragen: Müssen für DSL beide Adern der Telefonleitung,
direkt nebeneinander liegen, wie das in Kabeln der Fall ist?



Nicht nur das.

Oder können die beiden Adern auch 20cm Abstand voneinander haben,
wie das früher bei Telefon-Freileitungen üblich war?



Wo?

Ist die Abschirmung in normalen Haus-Telefonkabeln, für DSL wichtig,?
Müssen die Leiter unbedingt aus Kupfer bestehen?
Geht auch Edelstahl, wenn reichlich Querschnitt vorhanden ist?



Nimm die Leine, spanne sie auf und hànge daran *verdrillte*
Kupferleitungen. Ob du dafür 0,4 mm^2, 0,6 mm^2, 0,8 mm^2 oder mehr
nimmst spielt keine große Rolle mehr. Ich würde dennoch 0,8 mm^2
empfehlen. Wichtig ist die Vedrillung, die Störungen minimiert.

UV-Stabilitàt solltest du auch bedenken, wenn es lànger als 2 Jahre
halten sollte.

Schönen Gruß
Martin

Ähnliche fragen