Forums Neueste Beiträge
 

Verlangsamte VBA-Operation durch importierte Tabellenblätter

27/10/2007 - 18:53 von edgar8 | Report spam
Hallo,

ich habe hier folgendes Problem, bei dem ich nicht richtig
weiterkomme.

Es existiert eine Exeldatei mit mehreren Tabellenblàttern deren
Inhalte mittels VBA umsortiert oder geàndert werden.
Die Geschwindigeit des VBA-Macros ist ok.

Aus einer zweiten Datei habe ich zwei Tabellenblàtter in die erste
Datei kopiert. In der ersten Tabelle befinden sich Bezüge auf Zellen
in der zweiten Tabelle. Diese enthalten jetzt noch den Pfad zur alten
Datei. (Das VBA-Macro làuft normal)

Um die Verbindung zur alten Datei zu lösen habe ich alle Bezüge des
ersten Blattes umbenannt, so daß sie neutral auf das zweite
importierte Blatt verweisen.

Wenn ich jetzt das VBA- Macro ausführe, verlangsamt sich die
Geschwindigkeit etwa um den Faktor 5-10, obwohl das Macro mit den
importierten Blàttern nichts zu tun hat . Es kommt keine Fehlermeldung
und nach endloser Zeit ist es dann auch korrekt durchgelaufen.

Wenn ich das erste Blatt mit den Bezügen wieder lösche, làuft das
Macro wieder normal.

Hat jemand einen Tip, was da falsch làuft, bzw. wie bekomme ich die
formatierten Blàtter mit den Bezügen von der alten in die neue Datei?

Gruß
 

Lesen sie die antworten

#1 {Boris}
28/10/2007 - 09:03 | Warnen spam
Hi Edgar,

On 27 Okt., 17:53, (edgar) wrote:

Es existiert eine Exeldatei mit mehreren Tabellenblàttern deren
Inhalte mittels VBA umsortiert oder geàndert werden.
Die Geschwindigeit des VBA-Macros ist ok.

Aus einer zweiten Datei habe ich zwei Tabellenblàtter in die erste
Datei kopiert. In der ersten Tabelle befinden sich Bezüge auf Zellen
in der zweiten Tabelle. Diese enthalten jetzt noch den Pfad zur alten
Datei. (Das VBA-Macro làuft normal)

Um die Verbindung zur alten Datei zu lösen habe ich alle Bezüge des
ersten Blattes umbenannt, so daß sie neutral auf das zweite
importierte Blatt verweisen.

Wenn ich jetzt das VBA- Macro ausführe, verlangsamt sich die
Geschwindigkeit etwa um den Faktor 5-10, obwohl das Macro mit den
importierten Blàttern nichts zu tun hat . Es kommt keine Fehlermeldung
und nach endloser Zeit ist es dann auch korrekt durchgelaufen.

Wenn ich das erste Blatt mit den Bezügen wieder lösche, làuft das
Macro wieder normal.

Hat jemand einen Tip, was da falsch làuft, bzw. wie bekomme ich die
formatierten Blàtter mit den Bezügen von der alten in die neue Datei?



Nur ein allgemeiner Tipp: Schalte mal zu Beginn des Makros die
automatische Berechnung aus und am Ende wieder an:

Application.Calculation = xlCalculationManual
'Hier Dein weiterer Code
Application.Calculation = xlCalculationAutomatic

Grüße Boris

Ähnliche fragen