Vermurkste Session "abschießen"

27/05/2010 - 17:46 von Hans-J. Ude | Report spam
Für die Experimentiererei mit dem X- resp. Gnome Setup habe ich mir
einen neuen User "Gustav" eingerichtet, als Backup Opfer für mein
homedir und Alles rüberkopiert, inkl. unsichtbaren Verzeichnissen,
Wenn ich mich nun als "Gustav" einloggen will schmeckt ihm aber
irgendwas nicht und der login Vorgang bleibt stecken. Leerer
Bildschirm, kein Gnome, leere Menge ...

Warum sei jetzt mal egal, Gustav ist nur ein Dummy, ich kann mich noch
remote als "root" über ssh einloggen. Meine Frage ist: Wie kriege ich
den formal eingeloggten Gustav wieder ausgeloggt, damit der
Anmeldebildschirm wieder frei wird? Extra neu booten tut ja nicht
nötig.

TIA,
Hajü
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Rauscher
27/05/2010 - 18:07 | Warnen spam
On 27.05.2010 17:46, Hans-J. Ude wrote:
Warum sei jetzt mal egal, Gustav ist nur ein Dummy, ich kann mich noch
remote als "root" über ssh einloggen. Meine Frage ist: Wie kriege ich
den formal eingeloggten Gustav wieder ausgeloggt, damit der
Anmeldebildschirm wieder frei wird? Extra neu booten tut ja nicht
nötig.



killall X

init sollte dann dafür sorgen, dass X respawnt ;)

prauscher

Ähnliche fragen