Verne Global untersucht die steigende Nachfrage nach energieintensiven Anwendungen

31/03/2014 - 20:54 von Business Wire

Verne Global untersucht die steigende Nachfrage nach energieintensiven AnwendungenGlobale, innovative marktpositive Faktoren für einzigartige Dateneinblicke von Verne-Global-Führungskräften.

Verne Global, ein in Großbritannien ansässiger, innovativer Entwickler von energieeffizienten Datenzentrums-Campussen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Lauf des April auf drei internationalen Branchenevents Präsentationen halten wird, bei denen es schwerpunktmäßig um die Strom- und Energienachfrage bei der Abwicklung der heute datenintensivsten Anwendungen gehen wird. Ganz gleich, ob Hosting-Unternehmen Cloudservices bereitstellen, Kfz-Hersteller Hochleistungscomputer (HPC) verwenden, um die nächste Generation vernetzter Autos zu entwerfen, oder Firmen den Fluss von Big Data in ihre Unternehmen organisieren – alle haben eines gemeinsam: die Notwendigkeit, den aufgrund der wachsenden Nachfrage nach solchen Anwendungen erforderlichen Stromverbrauch besser zu managen. Im Lauf des Monats werden Führungskräfte von Verne Global ihre Expertise dazu weitergeben, wie Unternehmen mittels der neuesten Trends beim Energiemanagement in der Datenzentrumsbranche ein genaueres Verständnis und eine Verbesserung von Energieffizienz und Gesamtkosten in ihrem Betrieb gewinnen können.

Als Erstes wird Verne Global vom 1.-3. April auf dem World Hosting Day ausstellen und eine Präsentation halten. Auf der dreitägigen Veranstaltung in Freiburg (Deutschland) wird Verne Global zeigen, wie Firmen HPC-Probleme auf kosteneffektive Weise angehen können. Am 2. April präsentiert Jorge Balcells, Leiter Technische Dienste bei Verne, eine Sitzung mit dem Titel „HPC-Herausforderungen angehen: massive Energienachfrage und die Kosten für die Umwelt – wie ein Automobilhersteller alles anders gemacht hat“. In dieser Kundenfallstudie wird herausgehoben, wie die BMW Group zusammen mit Verne Global daran arbeitet, den CO2-Ausstoß um 3.570 Tonnen zu senken und die Kosten für den Betrieb ihrer HPC-Anwendungen um bis zu 82 Prozent zu reduzieren.

Auf der Automotive Europe in München werden Jeff Monroe, CEO von Verne Global, und Susanne Obermeier vom Datenzentrums-Managementteam der BMW Group eine Sitzung mit dem Titel „Die Smart-Data-Strategie für das Betreiben von Automobil-Apps“ präsentieren. Der Schwerpunkt der Sitzung am 8. April wird darauf liegen, eine Lösung zu finden für die hohen Kosten für Speicherung, Verarbeitung und Betrieb von Anwendungen im Zusammenhang mit dem Entwerfen von Automobil-Prototypen und der Entwicklung von Anwendungen. Monroe und Obermeier werden außerdem untersuchen, wie Unternehmen mit Herausforderungen im Computerwesen fertig werden und eine positive Rendite (ROI) erwirtschaften können, indem sie sich für Datenzentren mit intelligenten, grünen Lösungen entscheiden.

Tate Cantrell, CTO bei Verne Global, wird im Rahmen des Bloomberg Enterprise Technology Summit am 24. April in New York City sprechen. Im Rahmen einer Podiumsveranstaltung mit dem Titel „Datenzentrumsstrategien“ wird Cantrell seine Expertise bei Gestaltung, Entwicklung und dem Betrieb von Datenzentren nutzen, um anregende Einblicke in den aktuellen Stand der Branche zu gewähren und aufzuzeigen, in welche Richtung es auf dem Markt in unmittelbarer Zukunft gehen wird.

Über Verne Global

Verne Global ist ein innovativer Entwickler von energieeffizienten Datenzentrums-Campussen, wie dem ersten zu 100 Prozent mit zwei verschiedenen erneuerbaren Energiequellen betriebenen Datenzentrum in Keflavik (Island). Sehen Sie selbst, wie Unternehmen wie die BMW Group, RMS und CCP Games ihre Daten umweltfreundlich verwalten: www.verneglobal.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Medienkontakt USA:
Connect2 Communications
Joyce Wady, +1-919-435-9120
joyce@connect2comm.com
oder
Medienkontakt Europa:
Johnson King
Jonathan Mathias, +44 (0)20 7401 7968
verneglobal@johnsonking.co.uk


Source(s) : Verne Global

Schreiben Sie einen Kommentar