Verpackungsassistent - Ordner einbinden

10/09/2007 - 17:52 von Adolf Gerold | Report spam
Hallo VB-Freunde

Mein Programm hat im Programmordner einen Unterordner "Bilder", welcher
rund 20 Bilder enthàlt. Ohne diese Bilder in genau diesem Ordner "Bilder"
startet das Programm nicht.

Wenn ich jetzt diese 20 Bilder mit dem Verp.ass. einbinde, dann liegen
sie nicht im Ordner "Bilder", sondern im Programmordner -> Folge; Nach
Inst. mit setup startet mein Programm nicht.

Kann ich einen Ordner mit dem VPA einbinden oder muss ich ein
eigenes VB-Programm schreiben, welches nach der Installation
diese Arbeit für den Benutzer erledigt?

Danke für eure Antworten und mfg, Adi
 

Lesen sie die antworten

#1 Georg Weisse
10/09/2007 - 18:29 | Warnen spam
Hi Gerold,

"Adolf Gerold" wrote in
news:46e56833$0$2258$:

Mein Programm hat im Programmordner einen Unterordner "Bilder",
welcher rund 20 Bilder enthàlt. Ohne diese Bilder in genau diesem
Ordner "Bilder" startet das Programm nicht.

Wenn ich jetzt diese 20 Bilder mit dem Verp.ass. einbinde, dann liegen
sie nicht im Ordner "Bilder", sondern im Programmordner -> Folge; Nach
Inst. mit setup startet mein Programm nicht.

Kann ich einen Ordner mit dem VPA einbinden oder muss ich ein
eigenes VB-Programm schreiben, welches nach der Installation
diese Arbeit für den Benutzer erledigt?



hinzugefügt hast Du die Dateien ja offensichtlich bereits.
Das ist ja schon mehr als die halbe Miete ;-)

Wenn Du im Assistenten nun weiter klickst bis zu 'Installationsorte',
hast Du die Möglichkeit selbigen anzugeben. Als Vorgabe stellt der Assi
Dir den "$(AppPath)" zu jeder Deiner zugefügten Dateien bereit. Dahinter
schreibst Du nun noch "\Bilder" bei jeder Deiner zugefügten Dateien.
Dann legt Dein Setup im AppPath einen solchen Ordner an und kopiert die
Dateien hinein.

Alternativ (bei 20 Bildern geht das wahrscheinlich schneller und
einfacher, Cut und Paste ist nicht ganz einfach in dem von MS verwendeten
Grid ...) kannst Du auch die "Projekt.PDM" mit einem Editor
bearbeiten. Danach mit dem Assitenten (der diese "PDM" liest) noch
einmal einpacken - fertig.

Der Weg, die Dateien über das Setup an ihren Bestimmungsort zu bringen,
hat den Vorteil, dass die Deinstallation diese ebenfalls wieder
entfernt. Kopierst Du sie aus einem Programm heraus ist das nicht (so
ohne weiteres) möglich.

Und so nebenbei: Die Bilder werden hoffentlich nicht bearbeitet (?), da
sie dann natürlich nicht in ein Programm-Unterverzeichnis gehören
(Schreibrechte...).

Ciao,
Georg

Ähnliche fragen