Versand von Mails mit Problemen

20/09/2007 - 20:36 von Andre Sch. | Report spam
Hallo Community,

ich habe ein Problem. Folgendes Szenario ist im Einsatz:

SBS 2003 Premium R2 mit allen aktuellen ServicePacks und Patches.
Konfiguriert ist eine Domàne names test.local (Name angepasst). Des weiteren
wird ein Linux-Root-Server im Internet betrieben mit der Domain test.de
(dieser wird als SMTP-Relay benutzt). Alle eingehenden Mails werden mit einem
Tool von einem Drittanbieter beim POP3-Server abholt und in das entsprechene
Exchangepostfach abgelegt. Ausgehende Mails werden über den normalen
SMTP-Connector an den "Smarthost", den SMTP-Relayer weitergegeben.

Das Problem:

Wenn ein Benutzer der Domàne test.local eine Mail via Exchange an einen
beliebige Email-Adresse versickt dann funktioniert das ohne Problem wenn der
Benutzer der Domàne test.local jedoch eine Mail an eine adresse xxx@test.de
schickt und dieser Benutzer nicht in der Domàne existiert, sehrwohl aber das
Postfach auf dem Rootserver so meldet der Exchange das der Benutzer nicht
existiert.

Ich möchte als das der Exchange alle Mails direkt an den SMTP-Relay schickt
ohne vorher nachzuschauen ob der Benutzer bei test.local funktioniert.

Ich hoffe ich konnte mich relativ verstàndlich ausdrücken und würde mich
über Hilfe freuen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schuler
21/09/2007 - 00:23 | Warnen spam
Hallo Andre,

Ich möchte als das der Exchange alle Mails direkt an den SMTP-Relay
schickt
ohne vorher nachzuschauen ob der Benutzer bei test.local funktioniert.


Shared SMTP Adress Space ist das Zauberwort. Weitere Info's findest du hier:

Exchange als weiteres Mailsystem für einen gemeinsamen Domain-Namensraum
http://blogs.technet.com/dmelanchth...06735.aspx

Viele Grüße

Heiko

Ähnliche fragen