Verschenke parallele ASCII-Tastaturen

26/02/2008 - 11:27 von Stefan Wagner | Report spam
Hallo,

beim Aufràumen sind mir noch zwei schöne, alte ASCII-Tastaturen mit
paralleler Schnittstelle in die Hànde gefallen. (Daten, Strobe)

Hat jemand daran Interesse?

Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Wagner
26/02/2008 - 16:14 | Warnen spam
On 26 Feb 2008, I wrote in de.sci.electronics:
beim Aufràumen sind mir noch zwei schöne, alte ASCII-Tastaturen mit
paralleler Schnittstelle (Daten, Strobe) in die Hànde gefallen.



Da schon die erste Nachfrage kam:

Nr. 1: Tastaturmodul (ohne Gehàuse) "Model 756A Keyboard"
Hersteller "George Risk Industried Inc., Kimball". Vermutlich
Reedkontakte. Belegung: QUERTY
Maße über Tasten (ca.): 28cm x 9cm
Maße über alles (ca.): 31cm x 14cm x ca. 4cm (ohne Stecker)
Anschluss: Leiterplattenstecker (vorhanden, scheint auch ein Teil der
Belegung drauf zu stehen)

Nr. 2: Tastaturmodul (ohne Gehàuse) "Keytronic A65-01859-009"
Hersteller "Keytronic Corp.". Vermutlich Reedkontakte.
Belegung: QUERTY, zusàtzliche Funktionstastenblöcke, möglicherweise aus
einem Word Processor
Maße über Tasten (ca.): 44cm x 10cm
Maße über alles (ca.): 49cm x 15,5cm x ca. 4cm
Anschluss: Pfostenleiste 34pol (RM2,54mm) mit Wanne u. Verriegelung
Anscheinend sogar noch original verpackt.
Datenblatt mit Codetabelle, Interface-beschaltung etc. ist vorhanden.

Und dann habe ich noch eine richtig schöne (vollstàndige) Tastatur mit
paralleler Schnittstelle, die ich mal an meinem c't-86 hatte:

Nr. 3: Tastatur "ACS AN95"
Hersteller "acs GmbH, Detmold". Siemens-Flachtaster
Belegung: QUERTZ, zusàtzlich Cursortasten und numerische Ziffernblock
Maße über alles (ca.): 45cm x 15cm x ca. 3cm
Anschluss: ca. 1m Anschlussleitung mit D-Sub 15
Datenblatt mit Codetabelle, Interface-Beschaltung etc. ist vorhanden.
(Für die hàtte ich aber gern einen kleinen "Anerkennungsbetrag".)

Gruß

Stefan

Ähnliche fragen