Forums Neueste Beiträge
 

Verschiedene Auflösungen für unterschiedliche Programme mit einer einzigen GraKa

11/10/2007 - 18:27 von Andreas Hess | Report spam
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, bei einem WinXP-Rechner für unterschiedliche
Programme unterschiedliche "Auflösungen" einzustellen?
Ist schon klar, daß die Auflösung wohl nicht nur für Teile des
Bildschirms einstellbar ist.

Was ich erreichen möchte ist, daß bsp das Druckmenüfenster an die
Größe des Monitors angepasst wird. Wir haben hier ein paar Blinde, die
die Auflösung so eingestellt haben, daß einige Menüs und einige
Fenster über den Monitor überlappen.

Und "HUCH (Panik in der Stimme), da ist ja gar kein Druck-Dings, sie
wisssen schon, Herr... PAAAANIK!"

Gibts ne Möglichkeit?

Grüße,

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Wolfgang Glomp
12/10/2007 - 09:55 | Warnen spam
Am Thu, 11 Oct 2007 16:27:04 -0000 schrieb Andreas Hess:

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit, bei einem WinXP-Rechner für unterschiedliche
Programme unterschiedliche "Auflösungen" einzustellen?



Die meisten Games bringen eine Auswahl verschiedener "Auflösungen" mit.
Oder meinst du nur 2D-Anwendungen, oder die Fenstergröße?

Ist schon klar, daß die Auflösung wohl nicht nur für Teile des
Bildschirms einstellbar ist.



Mir ist kein Windows-Programm bekannt, welches nur bestimmte Teile vom
Bildschirms mit einer anderen Auflösung betreiben kann. Eine gewàhlte
Auflösung betrifft gewöhnlich immer den ganzen Bildbereich.

Was ich erreichen möchte ist, daß bsp das Druckmenüfenster an die
Größe des Monitors angepasst wird.



Also geht es nur um eine Fenstergröße, die an eine feste "Auflösungen"
des Bildschirms angepasst werden soll.

Was ist denn das für ein Druckmenüfenster?

[ ] von Windows
[ ] von Anwendung
[ ] vom Druckertreiber

Mit Drucken habe ich keine Erfahrung.

Wir haben hier ein paar Blinde, die
die Auflösung so eingestellt haben, daß einige Menüs und einige
Fenster über den Monitor überlappen.



Aber wenn ein Fenster als Vollbild über den ganzen Desktop aufgezogen ist,
bleiben andere Fenster darunter verdeckt, auch wenn alle Fenster innerhalb
des sichtbaren Desktopbereichs liegen.

Und "HUCH (Panik in der Stimme), da ist ja gar kein Druck-Dings, sie
wisssen schon, Herr... PAAAANIK!"



Es ist doch eher ein Software-, oder Windows- Problem. GraKas kennen neben
ihren fest einstellbaren "Auflöungen" gar keine Anwendungs-Fenstergrößen
für eine, in Software verwaltete grafische Benutzeroberflàche.

Gibts ne Möglichkeit?



Höhere Auflösung einstellen, so das alle Fenster innerhalb des sichtbaren
Bereichs liegen?

Dirk

Ähnliche fragen