Verschluesselung

28/07/2010 - 10:46 von Helmut Wuensch | Report spam
Hallo!

Und nun meine 2. Frage an die
Fachleute hier:

Wenn sich 2 Leute ein geheimes (also
nur ihnen bekanntes), symmetrisches
Verschlüsselungsverfahren ausdenken
(z.Bsp. XOR mit Zufallszahlen - genau
so lang wie der zu verschlüsselnde Text),
kann man so etwas überhaupt wieder
entschlüsseln?

Auch hier schon ein großes DANKE im
Voraus für Eure Mühe!

cu Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Sprungk
28/07/2010 - 12:11 | Warnen spam
Am 28.07.2010 10:46, schrieb Helmut Wuensch:
Hallo!

Und nun meine 2. Frage an die
Fachleute hier:

Wenn sich 2 Leute ein geheimes (also
nur ihnen bekanntes), symmetrisches
Verschlüsselungsverfahren ausdenken
(z.Bsp. XOR mit Zufallszahlen - genau
so lang wie der zu verschlüsselnde Text),
kann man so etwas überhaupt wieder
entschlüsseln?

Auch hier schon ein großes DANKE im
Voraus für Eure Mühe!

cu Helmut



So weit ich das richtig verstanden habe, làsst sich ein verschlüsselter
Text, der mit einem gleich langen Zufallsschlüssel (Stromchiffre)
verschlüsselt wurde nicht mehr, ohne Kenntnis des Schlüssels,
entschlüsseln, Solch eine Verschlüsselung gilt als sicher.

Hierzu gibt es die folgenden Probleme.

1. Der Schlüssel muss sicher Transportiert werden. Daher die Frage: Wie
verschlüsseln?

2. Wenn der Schlüssel durch vorherige Absprache festgelegt wird ist es,
nach meinem Verstàndnis, kein Zufallsschlüssel mehr, auch wenn die Werte
einem Zufallsgenerator entspringen. Solch ein Schlüssel ist im Vorwege
ausspionierbar.

Diese Probleme werden durch quantenkryptographische Verfahren gelöst.

1. Es hanelt sich um eine Stromchiffre (Schlüssel genauso lang wie der Text)

2. Der Schlüssel ist wirklich zufàllig durch Quantenphysikalsische
Verfahren.

3. Ein abgreifen bzw. belauschen der übertragenen Informationen wird
sofort bemerkt.

MFG Stefan

Ähnliche fragen