Verschlüsselter Dateiserver mit Raid 5 (software raid)

03/03/2010 - 14:21 von Kasimir Oestreich | Report spam
Hallo zusammen,
ich möchte gerne einen eigenen Dateiserver auf Linux mit Raid5
aufbauen. Und wenn es möglich ist mit einem verschlüsselten
Dateisystem.

Folgende Hardware habe ich mir ausgesucht
Gehàuse Sharkoon Temptation Micro-ATX o.NT. schwarz
MB Gigabyte GA-MA785GMT-UD2H 785G+
CPU AMD Athlon II X2 240 2x2.8GHz BOX
RAM 2048MB Corsair PC3-10666 CL9 VS2GB1333D3G
HD 3.5" Hitachi 2000GB HDS722020ALA330 7200/m 32MB (fürs Raid, 4-5
Stück)
HD 3.5" Samsung F2 EcoGreen 500GB HD502HI 5400U/m (System)
Power 350W be quiet! Pure Power BQT L7
Fan Xilence Fan 120mm RedWings

Ohne die Raid Platten kostet das zusammen 377,82 €, was ja IMHO noch
ganz ertràglich ist.

Kennt Ihr eine Lösung womit ich einen Raid5 Verbund verschlüsseln
kann, und dieses auch ohne Probleme erweitern oder bei defekt
reparieren kann?
Kann ich generell ein Raid5 Verbund erweitern ohne Dateien zu
verlieren?


Gibt es vielleicht Verbesserungsvorschlàge zu der ausgesuchten
Hardware?

Vielen Dank.

Viele Grüße
Kasimir
 

Lesen sie die antworten

#1 Hauke Laging
03/03/2010 - 15:44 | Warnen spam
Kasimir Oestreich schrieb am Mittwoch 03 Màrz 2010 14:21:

Kennt Ihr eine Lösung womit ich einen Raid5 Verbund verschlüsseln
kann, und dieses auch ohne Probleme erweitern oder bei defekt
reparieren kann?



Ich würde sagen, das ist die Standardlösung. Das Software-RAID
erzeugt ein neues block device, z.B. /dev/md0. Was in dem block
device passiert, interessiert das RAID nicht, ebenso interessiert
sich die nàchsthöhere Schicht (abgesehen von
Performanceoptimierungen) nicht dafür, was sich hinter dem block
device verbirgt.

Von welcher Distribution reden wir eigentlich?

Jedenfalls solltest Du auf /dev/md<n> ein LUKS volume erzeugen (mit
cryptsetup oder dem Tool Deiner Distribution). In diesem volume
erzeugst Du dann das Dateisystem.


Kann ich generell ein Raid5 Verbund erweitern ohne Dateien zu
verlieren?



Daran habe ich keinen Zweifel, aber praktische Erfahrung mit RAID 5
habe ich nicht.

Aus man mdadm:
Grow Grow (or shrink) an array, or otherwise reshape it in
some way. Currently supported growth options including changing the
active size of component devices and changing the number of active
devices in RAID levels 1/4/5/6, as well as adding or removing a
write-intent bitmap.


CU

Hauke
http://www.hauke-laging.de/ideen/

Ähnliche fragen