verschlüsseltes ext3 lässt sich nicht mehr mounten

10/10/2007 - 14:38 von Jakobus Schuerz | Report spam
Hi!

Ich habe ein großes Problem. Ich habe mir eine externe HD zugelegt, auf
welcher ich eine verschlüsselte Partition mit ext3 erstellt habe.
Die Verschlüsselung ist twofish256 und ich hab sie mit Yast2 unter Suse
10.2 angelegt. (Über das Partitionierungstool)

Dann hab ich auf einem anderen Rechner mit einer SuSE10.1 auf dieser
Festplatte eine Auswertung gestartet, welche dann 3 Tage gelaufen ist.
Da ich ja keine drei Tage am Rechner sitzen kann, hab ich den Bildschirm
gesperrt (fvwm und xlock). Wie ich gestern am Abend von der Arbeit
heimgekommen bin, ist der Rechner eingefroren. Keine Maus ging mehr, die
Tastatur reagierte nicht mehr, und selbst über ssh konnte ich mich nicht
mehr von einem anderen Rechner aus verbinden. Es blieb nur mehr der
Power-Knopf.

Nun làsst sich aber die externe HD nicht mehr mounten...

jakob@venus:~/> m /media/mars
Passwort:
ioctl: LOOP_SET_STATUS: Das Argument ist ungültig, requested cipher or
key length (256 bits) not supported by kernel
jakob@venus:~/>

Der fstab-Eintrag mit dem ich die Platte ansonsten gemounten habe,
schaut folgendermassen aus:

/dev/disk/by-id/usb-WDC_WD50_00AAJB-00UHA0_0-part1 /media/mars ext3 \
loop=/dev/loop1,encryption=twofish256,user,noauto,acl,user_xattr
0 0

Da die Partition ja nicht geunmountet wurde, dürfe das Filesystem
korrupt sein. Durch die Verschlüsselung wird das reparieren aber nicht
einfacher...

Kann mir da jemand aus der Patsche helfen???
Und nein, Backup gibt es noch keines, weil der Rechner ja wàhrend der
laufenden Auswertung abgeschmiert ist :(

Um Hilfe bittend

Jakob

lg jakob
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
10/10/2007 - 14:57 | Warnen spam
Jakobus Schuerz writes:

Nun làsst sich aber die externe HD nicht mehr mounten...

:~/> m /media/mars
Passwort:
ioctl: LOOP_SET_STATUS: Das Argument ist ungültig, requested cipher or
key length (256 bits) not supported by kernel
:~/>



Das hat zunàchst mal nichts mit der Platte selbst zu tun (die könnte
natürlich trotzdem eine Macke haben). Dein Kernel kann die gewünschte
Verschlüsselungform schon gar nicht einrichten.

Wenn's nicht bereits in den Kernel eingebaut ist, fehlt das twofish-,
das ctyproloop- oder das loop-Modul. Existiert
/dev/loop0,..1,..irgendwas? Zeigt lsmod ein twofish-Modul?

Ähnliche fragen