Forums Neueste Beiträge
 

Verschlüsselung eines kompletten Netzwerkservers

24/01/2009 - 00:14 von Bernd Hohmann | Report spam
Hi,

wenn man seine Infrastruktur nach Linux migriert, dann gleich richtig.

Da steht im Keller noch ein Uralter Windows-Rechner mit 'nem speziellen
IDE-Controller welcher die Platte verschlüsselt und eine
Pre-Boot-Authentication zur Verfügung stellt.

Da liegt auch nur das drauf, was meine Kunden mir als
"höchstvertraulich" ankarren.

Was haben wir denn für Ubuntu als Lösungen? Am liebsten etwas, was ich
entweder nachtràglich installieren kann oder was bei der Installation
Out-of-the-box funktioniert. Die Verschlüsselung soll alle Partitionen
umfassen (wenn möglich also auch Swap) um nicht irgendwelche
Begehrlichkeiten bei den Ermittlungsbehörden zu wecken was denn nun mit
"schwarze kasse des konzerns.xls" gemeint sein könnte.

Bernd

Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; egg and
nospam@spamonly.de ; egg bacon and spam; egg bacon sausage
and kuckuck@spamonly.net ; spam bacon sausage and spam;spam
egg spam spam bacon and nospam@nixwill.de ; spam sausage
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlenker
24/01/2009 - 01:47 | Warnen spam
* Bernd Hohmann schrieb:

Was haben wir denn für Ubuntu als Lösungen?



truecrypt, dm-crypt i.V.m. LUKS, enc-fs usw.

Gruß, Heiko
Neu im Usenet? -> http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/
Linux-Anfànger(in)? -> http://www.dcoul.de/infos/
Fragen zu KDE/GNOME? -> de.comp.os.unix.apps.{kde,gnome}
Passende Newsgroup gesucht? -> http://groups.google.com/groups?as_umsgid=

Ähnliche fragen