versehentliches Löschen/Verschieben im Netzwerk unterbinden

10/07/2009 - 14:10 von Christian Novak | Report spam
Schönen guten Tag,

leider kommt es bei uns im Netzwerk immer mal wieder vor, dass Ordner oder
Dateien versehentlich auf dem Fileserver (Windows Server 2003)
gelöscht/verschoben werden. Da es im Netz leider keinen Papierkorb gibt,
müssen diese Dateien mühselig über die Sicherungsbànder wiederhergestellt
werden. Verschobene Dateien müssen immer wieder gesucht werden.

Daher suchen wir nach einer Möglichkeit, das "versehentliche" Löschen und
Verschieben zu unterbinden. Probleme gibt es hierbei immer wieder mit
temporàren Dateien, welche natürlich weiterhin entfernt werden müssen (von
den einzelnen Programmen; Beispiel Word).

Getestet habe ich bisher eine "DENY_DELETE"-Gruppe (im ActivDirectory),
welche ich für das entsprechende Netzlaufwerk gesetzt habe. --> Probleme mit
den Tempdateien

Rechte über "icacls" in der Kommandozeile --> Temporàre Dateien bei Word
bekommen die Rechte der eigentlichen Dateien und können deshalb nicht mehr
gelöscht werden.

Schattenkopien oder àhnliches --> Hilft nicht bei dem Problem mit verschieben.

Schön wàre, wenn man die Rechte über Wildcards steuern könnte: Alle
Dateien/Ordner, die mit einer Tilde (als Beispiel) anfangen, können gelöscht
und verschoben werden. Die anderen nicht.

Gibt es für dieses Problem eine effiziente Lösung?

Schon einmal Danke und ein schönes Wochenende,
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Urban
10/07/2009 - 19:29 | Warnen spam
Hallo Christian,

Christian Novak schrieb:
Schönen guten Tag,

leider kommt es bei uns im Netzwerk immer mal wieder vor, dass Ordner oder
Dateien versehentlich auf dem Fileserver (Windows Server 2003)
gelöscht/verschoben werden. Da es im Netz leider keinen Papierkorb gibt,



schon mal was von Schattenkopie gehört? ;-)

müssen diese Dateien mühselig über die Sicherungsbànder wiederhergestellt
werden. Verschobene Dateien müssen immer wieder gesucht werden.



Genau deshalb baue ich in jedem Server eine zusàtzliche Festplatte ein,
auf der die Sicherungen gespeichert werden, bevor sie ausgelagert werden.

Daher suchen wir nach einer Möglichkeit, das "versehentliche" Löschen und
Verschieben zu unterbinden. Probleme gibt es hierbei immer wieder mit
temporàren Dateien, welche natürlich weiterhin entfernt werden müssen (von
den einzelnen Programmen; Beispiel Word).



Wer eine Datei speichert kann, hat auch die Berechtigung zum Löschen und
verschieben.


Getestet habe ich bisher eine "DENY_DELETE"-Gruppe (im ActivDirectory),
welche ich für das entsprechende Netzlaufwerk gesetzt habe. --> Probleme mit
den Tempdateien

Rechte über "icacls" in der Kommandozeile --> Temporàre Dateien bei Word
bekommen die Rechte der eigentlichen Dateien und können deshalb nicht mehr
gelöscht werden.

Schattenkopien oder àhnliches --> Hilft nicht bei dem Problem mit verschieben.



Da hilft eine Arbeitsanweisung. Wer es wieder mal geschaft hat, füttert
die Kaffekasse. :-)



Schön wàre, wenn man die Rechte über Wildcards steuern könnte: Alle
Dateien/Ordner, die mit einer Tilde (als Beispiel) anfangen, können gelöscht
und verschoben werden. Die anderen nicht.

Gibt es für dieses Problem eine effiziente Lösung?



Eine Softwarelösung ist mir nicht bekannt.


Schon einmal Danke und ein schönes Wochenende,
Christian



Dito.

Klaus

Ähnliche fragen