Forums Neueste Beiträge
 

Versenden von Mails und Authentifizierung

24/07/2009 - 14:03 von Ruth Thieme | Report spam
Hi,

wieder mal eine grundlegende Frage zu Exchange 2003:

in der Standardkonfiguration des SMTP-Dienstes ist es moeglich per Telnet
ueber den Exchange2003-Server Port 25 zu Fuß ohne Authentifizierung Mails
an Mailboxen dieses Servers zu senden. Mails nach extern gehen wegen des
Abschaltens der Relayfunktion nicht.

Wie kann ich dieses "ohne Authentifizierung"-Verhalten beim Senden
abschalten?
SMTPAUTH hilft nicht, denn dann ist in der Konfiguration des
SMTP-Connectors zwar ein User eingetragen, aber der versendet dann fuer alle
User mit diesem Account - habe ich das richtig verstanden?

Beim SMTP Virtual Server den AnonymousAccess wegnehmen ist auch nicht gut,
da dann die Kommunikation zwischen den ExchangeServern Probleme bekommen
kann.

Habe ich das richtig verstanden und was muss ich tun?
Ich haette gerne, dass man sich beim Versenden via telent eauthentifizieren
muss.

Danke Euch
Ruth
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius
25/07/2009 - 00:39 | Warnen spam
"Ruth Thieme" schrieb im Newsbeitrag news:
in der Standardkonfiguration des SMTP-Dienstes ist es moeglich per Telnet
ueber den Exchange2003-Server Port 25 zu Fuß ohne Authentifizierung Mails
an Mailboxen dieses Servers zu senden. Mails nach extern gehen wegen des
Abschaltens der Relayfunktion nicht.



Das ist genua so richtig. alle Mails im Internet werden so versendet.
Wenn du "anonyn annehmen" zu machst, dann kannst du keine Mails mehr von niemand empfangen, ausser derjenige meldet sich an.

Wie kann ich dieses "ohne Authentifizierung"-Verhalten beim Senden
abschalten?



Warum ? wenn ich "böse" bin, dann mache ich es eh von extern, wo du anonym zulassen musst (und vielleichtnen Spamfilter/Virenscanner hast)

Beim SMTP Virtual Server den AnonymousAccess wegnehmen ist auch nicht gut,
da dann die Kommunikation zwischen den ExchangeServern Probleme bekommen
kann.



nein, die Exchange Server meldensich untereinander an

Ich haette gerne, dass man sich beim Versenden via telent eauthentifizieren
muss.



na ja du könnste den normalen SMTP-Server sagen, dass er nur Mails von denanderen Exchange Servern und dem relay aus dem Internet annehmen soll
und für die anderen "internen User" einen zweiten virtuellen SMTP-Server einrichten, der dann eben nicht anonym annimmt.
Exchange 2007 macht das so dass ein zweiter "Client Receive connector" auf Port 587 lauscht.



Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen