Versiegelter Bleiakku laden?

20/12/2008 - 14:21 von Thomas Ettl | Report spam
Hallo,

ich hoffe die Frage passt in diese NG, also ich habe hier einen versiegelten
Bleiakku bekommen, der Hersteller nennt sich "Long", Type WP18-12 mit
12V und 18Ah Kapazitàt. Vorgesehener Verwendungszweck ist zyklisches
Entladen/Laden.

Auf dem Akku ist für das Laden folgendes aufgedruckt: 14.4 to 15.0V

Kann das sein? So viel Ladespannung? Ich frage weil ich es vom Autoakku
kenne dass der bei solch hohen Spannungen schon kràftig am Gasen ist
und das hier ist aber eine geschlossene Batterie? Geht der Akku nicht
kaputt, das Gas muss ja irgendwo hin...

Und wie erkenne ich wann der Akku vollgeladen ist, wieweit muss der
Ladestrom abgesunken sein, bei konstanter Ladespannung?

Danke & Gruss
TE
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Wieck
20/12/2008 - 15:36 | Warnen spam
Thomas Ettl schrieb:

Und wie erkenne ich wann der Akku vollgeladen ist, wieweit muss der
Ladestrom abgesunken sein, bei konstanter Ladespannung?




Leg stabile 13,8V an und warte bis nur noch etwa 100 - 50mA Strom
fließen. Dann sollte gut sein.

Grüße
Björn

Ähnliche fragen