Versionsempfehlung: W2k3 oder SBS?

09/01/2009 - 13:36 von Ulrich Schwaderlap | Report spam
Guten Tag,

ich habe bislang nur Erfahrung mit Windows 2003 Server.
Nun soll ich ein kleines Firmennetzwerk aufstellen und stehe
vor der Entscheidung, ob ich einen "normalen" 2003 Standard-Server
oder den Small Business Server 2003 nehme.

Es geht um 15 Arbeitsplàtze, die alle nur klassische Office-Anwendungen
haben. (Textverabeitung, Kalk, Internet, Mail).

Die Beschrànkung des SBS auf 75 Clients ist also keine
Bremse, so viele Arbeitsplàtze werden es nicht werden.

Meine Fragen:
-Gibt es weitere Einschrànkungen beim SBS, sodaß
ich lieber den W2k3 nehmen sollte?

- Wenn ich das AD auf einem zweiten Rechner duplizieren
will, brauche ich dort auch einen SBS oder reicht als
"Backup"-System dann ein W2k3?

- Hat jemand für das obige Einsatzszenario eine Empfehlung
für mich?


MfG
Uli
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
09/01/2009 - 14:40 | Warnen spam
Salut,

"Ulrich Schwaderlap" schrieb:
- Wenn ich das AD auf einem zweiten Rechner duplizieren
will, brauche ich dort auch einen SBS oder reicht als
"Backup"-System dann ein W2k3?



in einer SBS-Domàne kann und darf es nur einen SBS geben.
Dieser muss auch der FSMO-Rolleninhaber und der GC sein.
Demnach ist es zwingend, dass ein zusàtzlicher DC
KEIN SBS ist, sondern ein Windows Server 2003.

Siehe auch:
[Yusufs Directory Blog - Die Besonderheiten eines Small Business Server`s
(SBS)]
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...3dff6.aspx


- Hat jemand für das obige Einsatzszenario eine Empfehlung
für mich?



Es klingt, dass du mit einem SBS gut beraten bist.

Viele Grüße aus Mainz
Yusuf Dikmenoglu - MVP Directory Services
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen