Verstaendnisfrage Toaster

20/01/2009 - 14:22 von Jochen Kremer | Report spam
Hallihallo,

zuerst zur "Vorgeschichte":
Die beste Frau von allen klagt, der Toaster sei kaputt - er würde "nicht
mehr unten halten". Schön, dachte ich in meiner Unbekümmertheit, also
'was mechanisches. Nachdem das Teil mit etwas Mühe zerlegt war, musste
ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass das Toastgut offensichtlich
magnetisch unten gehalten wird. Das hàtte ich nun wirklich nicht gedacht.
Insgesamt fünktioniert das alles anscheinend so, dass - solange "der
Hebel unten ist" - ein mechanischer Schalter die Spannung direkt an die
Heizelemente durchschaltet und die restliche Schaltung unter
Betriebsspannung setzt. Dieses "unten halten" wird durch einen kleinen
Elektromagneten und einem programmierbaren Timer gesteuert und kann
durch einen Stift, der einen mechanischen Federkontakt unterbricht, hart
abgebrochen werden. Den Röstgrad - also die Toastzeit - bestimmt ein
Widerstand in Verbindung mit dem Timerchip. Soweit mein Verstàndnis.

Hier ein Bild der Schaltung:
<http://www.kremerweb.de/toast_plat.jpg>(ca. 630kB)

Nun zu meiner Frage:
Im rechten Teil direkt neben den Anschlüssen für die Netzspannung,
unterhalb des SMD-Widerstandes, ist die für mich einzige Auffàlligkeit.
Ist es wahrscheinlich, dass dieses Bauteil (Transistor?, weil 3
Anschlüsse) die Wurzel des Übels darstellt? Und wieso passiert sowas?

(SMD-Bauteile sind mir absolut fremd und bei Preisen von um die 30€ für
einen neuen Toaster will ich das Teil auch nicht reparieren. Er hat mehr
als 12 Jahre seinen Dienst verrichtet und der Aufwand zur Reparatur wàre
mir dann insgesamt doch zu hoch. Mir gehts hier nur um's Verstàndnis.)

Schöne Grüße
Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
20/01/2009 - 14:44 | Warnen spam
"Jochen Kremer" schrieb im Newsbeitrag
news:gl4j7g$ov5$00$

als 12 Jahre seinen Dienst verrichtet und der Aufwand zur Reparatur wàre
mir dann insgesamt doch zu hoch. Mir gehts hier nur um's Verstàndnis.)



Ja, das ist ein Transistor, ein BC856B (dasselbe wie ein BC556,
ein PNP 100mA 65V Transsitor nur halt in SOT23 statt TO92
bedrahtetem Gehaeuse) der den Strom durch die Spule schaltet.
Vielleicht deutet der braune Fleck darauf hin, dass er kaputt
gegangen ist.
Der Rest sieht ja noch ganz in Ordnung uas, wenn man vom
abgebrochenen Ende des Platinensteckers absieht.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen