Verständnis

16/10/2010 - 13:46 von wernertrp | Report spam
Eine Sache, insbesondere Mathesache hat man erst dann verstanden, wenn
man sie einem anderen Menschen
der genausoviel versteht wie man selbst versteht erklàren kann.
Ein guter Lehrer ist man aber erst dann, wenn man diese Sache einem
der qualitativ eine Stufe unter einem steht erklàren kann, so daß
dieser danach obigen Satz anwenden kann.

Habe ich die aleph Geschichte nun richtig verstanden ?

Wird die Mathematik so qualitativ ?

Meine erste Annàherung an aleph-0.

Zahlen können nicht nur Quantitàten sondern auch Qualitàten haben.

Zahlen können interessant werden wenn sie unendlich groß werden.
Es muß aber noch etwas dazu kommen. Sie müssen auch qualitativ
wachsen.
Das heißt eine unendlich große Zahl ist qualitativ noch nicht
gewachsen.
Zahlen können so wachsen wie Dimensionen wachsen.
Wenn eine Dimension um eine Dimension wàchst, so wàchst sie
qualitativ.
Dimensionsmàßig wàchst sie nur um 1 aber qualitativ um eine höhere
Stufe
und quantitativ um unendlich.
Die Punkte auf einer Strecke haben die qualitative Einschrànkung, daß
sie
nur vor oder hinter einem anderen Punkt liegen können. Gelangt ein
Punkt
jedoch in die zweite Dimension so ist seine Qualitàt eine andere.
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Rosenthal
16/10/2010 - 13:51 | Warnen spam
Am 16.10.2010 13:46, schrieb wernertrp:

Meine erste Annàherung an aleph-0.

Zahlen können nicht nur Quantitàten sondern auch Qualitàten haben.

Zahlen können interessant werden wenn sie unendlich groß werden.
Es muß aber noch etwas dazu kommen. Sie müssen auch qualitativ
wachsen.
Das heißt eine unendlich große Zahl ist qualitativ noch nicht
gewachsen.
Zahlen können so wachsen wie Dimensionen wachsen.
Wenn eine Dimension um eine Dimension wàchst, so wàchst sie
qualitativ.
Dimensionsmàßig wàchst sie nur um 1 aber qualitativ um eine höhere
Stufe und quantitativ um unendlich.
Die Punkte auf einer Strecke haben die qualitative Einschrànkung, daß
sie nur vor oder hinter einem anderen Punkt liegen können. Gelangt ein
Punkt jedoch in die zweite Dimension so ist seine Qualitàt eine andere.



Hegel hàtte es nicht besser ausdrücken können.

Mahlzeit,
Rainer Rosenthal

Ähnliche fragen