Verständnisfrage bzgl. [homes]

03/01/2010 - 07:12 von Oliver Doll | Report spam
Hallo,

ich bin vor einiger Zeit mit meinem Samba (PDC für Heimnetz mit
Roaming User Profiles) von einem geunslugten Linksys NSLU2 auf einen
SheevaPlug umgezogen, was für mich als U*X Noob schon nicht ganz
einfach war.

Auf dem SheevaPlug làuft ein Ubuntu 9.04 / Samba 3.3.2 mit einem
RootFS auf einer 1GB SD-Karte [1] und die "alte" externe 1TB HDD mit
den Benutzerprofilen hàngt wieder am USB des Plugs.

[od]
comment = Oliver Doll
# path = /share/flash/data/od/ ! previous NSLU path
path = /mnt/sda1/od/
valid users = @administrators, @od
write list = @administrators, @od

Von dem Linksys kommend hatte ich bisher keine "[homes]" in meiner
smb.conf und hatte dies auch bei dem Umzug nicht eingeführt.

"Inspiriert" durch die Suche nach der Ursache einer wiederkehrdenden
Fehlermeldungen im syslog [2], war ich auf einen Hinweis gestossen,
dass die Meldungen verschwanden, nachdem derjenige eben die "[homes]"
Direktive mit aufgenommen hat.

Darauf hin habe ich das auch mal gemacht

[homes]
comment = Home Directories
browseable = yes
writable = yes
read only = no
public = yes
printable = no
guest ok = yes

und war erstaunt, dass dieser Share ohne irgendwelche Pfadangaben
genau die Daten aus dem Verezichnis wie [od] zeigt (/mnt/sda1/od/)
zeigt.

Prima dachte ich, dann kann ich mir ja die Definition der
eizelnenBentzershares in der smb. conf sparen und habe diese
auskommentiet.

Aber zu meinem Erstaunen scheint "[homes]" dann nicht mehr auf die ext
USB HDDs (e.g. /mnt/sda1/od/) zu zeigen, sondern auf /home/od auf der
SD-Karte!?

Hat da bitte mal jemand eine Erklàrung für mich?
DuG
Oliver

[1]:
Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
/dev/mmcblk0p2 956500 647844 269780 71% /
tmpfs 256580 0 256580 0% /lib/init/rw
varrun 256580 500 256080 1% /var/run
varlock 256580 0 256580 0% /var/lock
udev 256580 124 256456 1% /dev
tmpfs 256580 0 256580 0% /dev/shm
/dev/mmcblk0p1 15523 8415 6307 58% /boot
/dev/sda1 961432072 926751196 24913268 98% /mnt/sda1
tmpfs 256580 21824 234756 9% /var/cache/apt

[2]: smbd[22199]: Can't become connected user!
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
03/01/2010 - 09:17 | Warnen spam
Oliver Doll schrieb:

Darauf hin habe ich das auch mal gemacht

[homes]
comment = Home Directories
browseable = yes
writable = yes
read only = no
public = yes
printable = no
guest ok = yes

und war erstaunt, dass dieser Share ohne irgendwelche Pfadangaben
genau die Daten aus dem Verezichnis wie [od] zeigt (/mnt/sda1/od/)
zeigt.

Prima dachte ich, dann kann ich mir ja die Definition der
eizelnenBentzershares in der smb. conf sparen und habe diese
auskommentiet.

Aber zu meinem Erstaunen scheint "[homes]" dann nicht mehr auf die ext
USB HDDs (e.g. /mnt/sda1/od/) zu zeigen, sondern auf /home/od auf der
SD-Karte!?



Wahrscheinlich ist für den User od das home auf /mnt/sda1/od/ verbogen,
wàhrend für die anderen User deren Verzeichnis unter /home/ als home
gilt. Das kannst du in der /etc/passwd sehen.

Wie man unter Ubuntu (richtig) die homes àndert, weiß sicherlich eine
Suchmaschine. Elegant könnte sein, die Platte sda1 nach /home zu mounten
und die homes unter /home zu lassen.


mfG Paul

Ähnliche fragen