Forums Neueste Beiträge
 

Verständnisfrage zu Designschriftarten

25/01/2010 - 22:28 von Ina Koys | Report spam
Hallo,

ich bastele gerade an verschiedenen Möglichkeiten, einheitliche Designs
in Word 2007 zu erstellen. Designfarben erstellen und zuweisen
funktioniert, Formatvorlagen auch. Aber wenn ich eine Designschriftart
festlege, tut sich da gar nichts, zur Vorbelegung von Effekten (z.B.
seien alle eingefügten Formen immer mit halber Spiegelung) scheint es
nicht mal ne Speichermöglichkeit zu geben. Was übersehe ich da gerade?

Danke,

Ina
Don't worry for internet security, most of Burmese who use internet are
not so much afraid because we are like bugs inside chili, we don't know
the taste of hot. - Aung Zin Latt
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz [RMF]
28/01/2010 - 15:33 | Warnen spam
Hallo Ina

Ina Koys wrote:
ich bastele gerade an verschiedenen Möglichkeiten, einheitliche Designs
in Word 2007 zu erstellen. Designfarben erstellen und zuweisen
funktioniert, Formatvorlagen auch. Aber wenn ich eine Designschriftart
festlege, tut sich da gar nichts, zur Vorbelegung von Effekten (z.B.
seien alle eingefügten Formen immer mit halber Spiegelung) scheint es
nicht mal ne Speichermöglichkeit zu geben. Was übersehe ich da gerade?



soweit ich das Feature überblicke, hast Du bzgl. Schriftarten nur genau
zwei Einstellungs-Möglichkeiten: die Schriftart für "Überschriften" und
für "Textkörper" festzulegen.

Das bringt nur dann etwas, wenn der Vorlagen-Designer für seine Zeichen-
und Absatz-Formatvorlagen auch wirklich die Designschriften anzieht, und
nicht etwa direkt eine bestimmte Schriftart definiert hat. Solche
Vorlagen bezeichnet man dann als "Design-ready" (sind also mit und für
Word 2007+ erstellt).

Gruss
Robert
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen