Verständnisproblem Headset

23/11/2015 - 10:46 von Arno Welzel | Report spam
Nach diversen Modellen habe ich endlich ein kabelgebundenes Headset
gefunden, dass an einem AVM Fritz!Fon C4 ohne "Hall"-Effekt benutzbar
ist - d.h. ohne, dass man seine eigene Stimme im Kopfhörer hört und ohne
dass der Gespràchspartner den Eindruck hat, man würde in einem
gekachelten Zimmer stehen, wenn man über das Headset telefoniert.

Was ich mich dabei aber frage: Wodurch wird sowas versacht? Also eine
Rückkopplung von Mikrofon zu Kopfhörer, die offenbar abhàngig ist vom
Headset? Zu geringe/hohe Impedanzen bei Mikrofon oder Kopfhörer?
Unzureichende Abschirmung der einzelnen Leitungen?


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de
http://fahrradzukunft.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias Weingart
23/11/2015 - 11:28 | Warnen spam
Arno Welzel :

Nach diversen Modellen habe ich endlich ein kabelgebundenes Headset
gefunden, dass an einem AVM Fritz!Fon C4 ohne "Hall"-Effekt benutzbar
ist - d.h. ohne, dass man seine eigene Stimme im Kopfhörer hört und ohne
dass der Gesprà¤chspartner den Eindruck hat, man wà¼rde in einem
gekachelten Zimmer stehen, wenn man à¼ber das Headset telefoniert.

Was ich mich dabei aber frage: Wodurch wird sowas versacht? Also eine
Rà¼ckkopplung von Mikrofon zu Kopfhörer, die offenbar abhà¤ngig ist vom
Headset? Zu geringe/hohe Impedanzen bei Mikrofon oder Kopfhörer?
Unzureichende Abschirmung der einzelnen Leitungen?



Unzureichende Richtwirkung oder zu hohe Empfindlichkeit des Mikrofons, so
dass es den Raumschall besser aufnimmt, als das eigentlich Sprachsignal (also
rein akustisches Problem)?

M.

Ähnliche fragen