Verständnisproblem zu Dateivirtualisierung

10/06/2008 - 14:37 von Michaela Brettschneider | Report spam
Hallöle,

ich bin gerade am "erforschen" des Vista (Home Premium) und habe Fragen
zur Dateivirtualisierung.

In einem Buch habe ich gelesen (Vista Handbuch von MS Press), dass
%WINDIR%, %WINDIR%\system32, %programfiles% virtualisiert werden, d.h.
Vista legt Dateien in dem bekannten sichern Ort ab (...).

Wenn ich per Explorer versuche etwas (eine INI-Datei) z.B. ins %windir%
oder %windir%\system32 zu kopieren, dann meckert Vista zunàchst, ich
bràuchte Admin Rechte.

Klicke ich dann auf OK, dann kopiert Vista die Datei tatsàchlich
dorthin, d.h. virtualisiert nicht.

Warum ist das so?
 

Lesen sie die antworten

#1 Mike Mueller
10/06/2008 - 16:09 | Warnen spam
Am Tue, 10 Jun 2008 14:37:24 +0200 schrieb Michaela Brettschneider:

Klicke ich dann auf OK, dann kopiert Vista die Datei tatsàchlich
dorthin, d.h. virtualisiert nicht.



Schau mal in %LOCALAPPDATA%\VirtualStore nach; möglichst mit einem
alternativen Dateimanager (z. B. Total Commander).

cu - Mike

Ähnliche fragen