Verständnissfrage wie blockt ISA 2006 interne Adressen

26/06/2009 - 11:49 von Fuzzilogiker | Report spam
Hallo,
wir haben Site to Site Verbindungen via MPLS.
Die Netzwerke sind auf dem ISA als intern 192.xxx,10.xxx eingetragen.
Von Site 1 da steht der ISA kann ich RDP auf die anderen Sites ohne Probleme
machen.
Komme ich von Site 2 und will RDP auf 1 machen dann komme ich noch bis zum
MPLS Router der im gleichen Netz wie Site 1 ist dann ist dicht.
Trage ich eine statische Route auf Site 2 ein die Site 1 angibt dann kann
ich von dieser Maschine aus auf Site 1 RDP machen.
Der ISA ist Routing und RAS Server und hat statische Routen für das Netz
eingetragen.
Auf Site 2,3.4 haben wir keinen ISA stehen.
Ich dachte wenn das interne Netzwerk definiert ist dann ist das routing wie
ein Netz zu betrachten.
Danke vorab.
Horst
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
26/06/2009 - 12:01 | Warnen spam
Hi, Horst Fuzzilogiker,

Trage ich eine statische Route auf Site 2 ein die Site 1 angibt dann kann
ich von dieser Maschine aus auf Site 1 RDP machen.



ok

Trage ich eine statische Route auf Site 2 ein die Site 1 angibt dann kann
ch von dieser Maschine aus auf Site 1 RDP machen.



Also eigentlich sollte der ISA alles routen, wenn Du die entsprechenden
Netzwerke, Netzwerkregeln und Firewallregeln konfiguriert hast.
Wie sieht denn die ISA Konfig VPN technisch aus?

Der ISA ist Routing und RAS Server und hat statische Routen für das Netz
eingetragen.



ISA ist RRAS heisst, Du nutzt VPN voN ISA, derf aktiviert den RRAS und da
hast Du statische Routen konfiguriert ueber Route /add per CLI?

Ich dachte wenn das interne Netzwerk definiert ist dann ist das routing
wie
ein Netz zu betrachten.



Das verstehe ich nicht ganz? Wie hast Du denn die Netzwerke am ISA
definiert? Welcher Netzwerkbereich gehoert zu welchem ISA Netz?

Gruss Jens
www.it-training-grote.de
www.forefront-tmg.de
https://mvp.support.microsoft.com/p...Marc.Grote
http://blog.it-training-grote.de

Ähnliche fragen