Versuch Daten von einer NTFS-Platte zu retten

29/10/2010 - 13:55 von Albert Zangerl | Report spam
Hallo,

einem Verwandten von mir ist die Festplatte eingegangen.
Ich darf nun versuchen zu retten was zu retten ist.

Ich habe dazu die IDE-Platte per externem USB-Gehàuse an meinen Rechner
angeschlossen und per safecopy ein Image der Partition (/dev/sde1)
erstellt.
Safecopy hat mir dabei ca. 70 defekte Sektoren gemeldet.

Das Image habe ich anschließend mit losetup an /dev/loop0 gebunden und
per mount gemountet. Fehlermeldung habe ich dabei keine bekommen, auch
dmesg schweigt sich aus.

Allerdings zeigt mir ein ls /tmp/platte nur folgendes an:

ls: Zugriff auf AUTOEXEC.BAT nicht möglich: No such file or directory
ls: Zugriff auf boot.ini nicht möglich: No such file or directory
ls: Zugriff auf bootfont.bin nicht möglich: No such file or directory
..
drwxrwxrwx 1 root root 8192 2010-10-26 19:11 .
drwxrwxrwt 51 root root 4096 2010-10-29 13:45 ..
-????????? ? ? ? ? ? AUTOEXEC.BAT
drwxrwxrwx 1 root root 0 2010-03-15 05:34 $AVG
?????????? ? ? ? ? ? bootfont.bin
?????????? ? ? ? ? ? boot.ini
d????????? ? ? ? ? ? Config.Msi
-????????? ? ? ? ? ? CONFIG.SYS
d????????? ? ? ? ? ? Dokumente und Einstellungen

Und so geht es dann weiter.

Ich habe noch versucht das Image per ntfsfix zu reparieren. Dabei sagt
ntfsfix:
Mounting volume... OK
Processing of $MFT and $MFTMirr completed successfully.
NTFS volume version is 3.1.
NTFS partition martina1.img was processed successfully.

Allerdings àndert das nichts daran, dass ich die Dateien nicht lesen kann.

Ein "richtiges" fsck für ntfs scheint es auch mit den ntfs-3g Tools nicht
zu geben.
Kennt einer von euch noch eine Möglichkeit an die Daten zu kommen?

Ich habe "leider" kein Windows, mit dem ich das Image reparieren könnte,
ich wüsste ehrlich gesagt auch gar nicht ob und wie das geht.

Das einzige was ich noch anbieten könnte wàre ein Windows XP in einer
Virtualbox, allerdings habe ich da bis jetzt keine Möglichkeit gefunden
das Image als Festplatte einzuhàngen.

Ich wàre für Hinweise sehr dankbar!

mfG,
a.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Baumgartner
29/10/2010 - 14:09 | Warnen spam
Albert Zangerl schrieb:
Ein "richtiges" fsck für ntfs scheint es auch mit den ntfs-3g Tools nicht
zu geben.
Kennt einer von euch noch eine Möglichkeit an die Daten zu kommen?



Ich habe mit photorec aus dem testdisk-Paket gute Erfahrungen gemacht.

LG
Andreas

Andreas Baumgartner
http://www.andreas.bz.it | http://twitter.com/bmgnrs

Ähnliche fragen