Verteilerlisten - Dateinamen

07/09/2011 - 01:04 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
heute habe ich's mal wieder geschafft. Statt einen einzelnen Namen aus
einer Verteilerliste zu löschen, gleich den ganzen Verteiler. Da ich
Nachfragen beim Löschen deaktiviert habe, war das Ding also gleich
komplett weg. Nicht schlimm, dachte ich, hast ja Dein tàgliches
Backup. Hmmm. Ich war eigentlich sicher, dem Ding einen passenden
Namen gegeben zu haben, aber der war in den Backups nicht zu finden.
Dann ja mindestens was auf .PML! Auch nicht. Schràg. Normalerweise
mach Acronis True Image ja keinen Blödsinn. Dann habe ich das gesamte
Backup-Archiv auf eine andere Partition rekonstruiert und verglichen.
Kein Kandidat dabei. Irgendeine Idee, jemand? Pegasus 4.4, XP Pro.

Insgesamt nicht so wild, die Adressen hab ich noch irgendwo anders,
aber das Ràtsel, wo die Daten geblieben sind, beunruhigt mich.

Und gibt es in einem solchen Fall doch noch irgendeine
Rettungsmöglichkeit für die ursprünglichen Daten?

Dank & Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich G. Kliegis
07/09/2011 - 01:36 | Warnen spam
On Wed, 07 Sep 2011 01:04:12 +0200, Ulrich G. Kliegis

wrote in de.comm.software.mailreader.pegasus:

Moin,
heute habe ich's mal wieder geschafft. Statt einen einzelnen Namen aus
einer Verteilerliste zu löschen, gleich den ganzen Verteiler

Dann habe ich das gesamte
Backup-Archiv auf eine andere Partition rekonstruiert und verglichen.
Kein Kandidat dabei. Irgendeine Idee, jemand? Pegasus 4.4, XP Pro.



Na, das war einfach. Das eigentliche Mailverzeichnis liegt auf D:,
aber die Programmdateien auf C:. Nuja, und da hatten sich auch aus
grauer Vorzeit einige PML-Dateien tapfer gehalten. Die fragliche fand
sich dementsprechend im Backup von C:. Alles wieder gut. Bis auf:


Und gibt es in einem solchen Fall doch noch irgendeine
Rettungsmöglichkeit für die ursprünglichen Daten?



- außer einem regelkonformen Backup, natürlich?

Gruß,
U.

Ähnliche fragen