Verteilte SQL-Daten

07/11/2007 - 09:56 von PlankTom | Report spam
Hi,
wir haben eine neue Warenwirtschaft, basierend auf MSSQL. Da ich mir eigene
Auswertungen erstellen muss, habe ich mir einen Lesezugang zur Datenbank
geben lassen. Meine eigenen Auswertungen wollte ich als adp-Datei aufbauen.
Nun mein Problem: Die adp-Datei basiert auf einer Verbindung zur Datenbank.
Dort hab' ich allerdings nur Leserechte. Wie kann ich nun in der adp-Datei
Abfragen anlegen? Diese werden als SPs doch stets in der verbundenen
Datenbank abgelegt. Dort hab' ich nur Leserechte. Dies will und kann ich auch
nicht geàndert haben, evtl. könnte sich dann der Hersteller aus sàmtlichen
Gewàhrleistungsfragen herausreden. Meine Vorstellung ist nun, dass ich auf
dem SQL-Server eine neue Datenbank anlege, in der ich, àhnlich einer
mdb-Datei, Verknüpfungen zu den Origiginaldaten erstelle. Mit dieser DB würde
ich dann eine adp-Datei verbinden, könnte meine Daten lesen und SPs und Views
dennoch abspeichern.
Geht das?
Ciao
Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulf Knochenhauer
07/11/2007 - 10:36 | Warnen spam
Hallo Tom,


Gewàhrleistungsfragen herausreden. Meine Vorstellung ist nun, dass ich auf
dem SQL-Server eine neue Datenbank anlege, in der ich, àhnlich einer
mdb-Datei, Verknüpfungen zu den Origiginaldaten erstelle. Mit dieser DB würde
ich dann eine adp-Datei verbinden, könnte meine Daten lesen und SPs und Views
dennoch abspeichern.
Geht das?



warum so kompliziert? Erstelle eine mdb, verlinke den SQL-Server via
ODBC und erstelle Deine Abfragen im Access.

HTH
Ulf

Ähnliche fragen