Vertrauensstellung und langsame Datensicherung

11/06/2008 - 07:19 von Reiner Wolff | Report spam
Moin moin,

irgendwie komme ich da einem Geschwindigkeitsproblem nicht so recht auf die
Spur.

Folgendes Szenario:
1 Memberserver (Win2k) der Domàne K sichert u.a. Daten eines Memberservers
aus Domàne R.
Das war auch alles mal wunderbar.
Nun ist die Festplatte der Sicherungsservers in neue Hardware umgezogen und
die Sicherung in die fremde Domàne braucht plötzlich doppelt so lange.

Nach unheimlich vielen Test-Szenarien habe ich den Sicherungsserver mal in
die andere Domàne gebracht. Wenn ich die gleichen Daten hier nochmal
sichere, ist alles wie gewohnt schnell.
Ich folgere daraus, dass es an irgendeiner Einstellung im Zusammenhang mit
der Vertrauensstellung liegen muss.

Als die neue Hardware eingesetzt wurde, wurde lediglich eine
Reparaturinstalltion von Windows durchgeführt.

Hat hier jemand eine Idee, wodran das Verhalten liegen könnte?
Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

Gruß aus Kiel
Reiner
Es gibt Zeiten, wo einem alles gelingt. Aber das braucht niemanden zu
beunruhigen. Sie gehen sehr schnell vorüber...
 

Lesen sie die antworten

#1 jam
11/06/2008 - 09:32 | Warnen spam
Hallo Reiner,

Sind die Treiber der Netzwerkkarte auf dem neusten Stand?
Wie sind beide Domainen verbunden?
Kann es sein , dass die neue MAC - Adresse Probleme an Switches/Router hat?

MfG
jam


"Reiner Wolff" wrote in message
news:
Moin moin,

irgendwie komme ich da einem Geschwindigkeitsproblem nicht so recht auf
die
Spur.

Folgendes Szenario:
1 Memberserver (Win2k) der Domàne K sichert u.a. Daten eines Memberservers
aus Domàne R.
Das war auch alles mal wunderbar.
Nun ist die Festplatte der Sicherungsservers in neue Hardware umgezogen
und
die Sicherung in die fremde Domàne braucht plötzlich doppelt so lange.

Nach unheimlich vielen Test-Szenarien habe ich den Sicherungsserver mal in
die andere Domàne gebracht. Wenn ich die gleichen Daten hier nochmal
sichere, ist alles wie gewohnt schnell.
Ich folgere daraus, dass es an irgendeiner Einstellung im Zusammenhang mit
der Vertrauensstellung liegen muss.

Als die neue Hardware eingesetzt wurde, wurde lediglich eine
Reparaturinstalltion von Windows durchgeführt.

Hat hier jemand eine Idee, wodran das Verhalten liegen könnte?
Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

Gruß aus Kiel
Reiner
Es gibt Zeiten, wo einem alles gelingt. Aber das braucht niemanden zu
beunruhigen. Sie gehen sehr schnell vorüber...

Ähnliche fragen