Verzeichnis auf webdav sichern

23/03/2014 - 14:50 von Peter Schütt | Report spam
Hallo,
ich möchte mein privates Datensicherungskonzept erweitern und dazu
bestimmte Verzeichnisse verschlüsselt bei Cloud-Anbietern sichern.

Bisher sichere ich nur lokal mit Dirvish, indem mein immer laufender Linux-
Server abends alle Clients im lokalen Netz abfragt, ob sie laufen und dann
deren Homes und Etc's (und sonstiges) auf einer externen USB-Platte sichern,
die nur für diesen Vorgang gemounted wird.

Natürlich reicht das nicht, denn wenn die Bude abbrennt, ist auch die
Datensicherung futsch.

Nun habe ich mich bei mehreren Anbieter von kostenlosem Webdav-Speicher
(GMX, Telekom, Strato und 1und1) und möchte dort mit encfs verschlüsselt
meine Daten verteilt dort sichern (das Git-Repository hier, die Fotos da,
usw.).

Bevor ich alles automatisiere, wollte ich erstmal ganz naiv mittels cp einen
Erststand darauf kopieren.

Bei Telekom kam bei jeder dritten Datei ein Schreibfehler, bei Strato làuft
es gerade sehr langsam (wobei ich nur 1Mbit Upload habe).

Mir fehlt jetzt so ein bißchen die Strategie, wie ich jetzt weiter vorgehen
soll. Macht man so etwas mit rsync oder mit cp oder womit?

Ich möchte gerne, daß einmal am Tag, der aktuelle Stand der zu sichernden
Verzeichnisse gesichert wird (natürlich nur die geànderten Dateien).
Bei encfs möchte ich schon bleiben, weil man sich dann mittels Windows-
Version von encfs auf USB-Stick auch von woanders auf diese Daten zugreifen
kann (wenn man sein Paßwort kennt).

Die Initialbefüllung scheint mir auch ein Problem zu sein, aber die scheint
bei meinem Upload einfach schmerzhaft langsam sein zu müssen.

Ich habe auch kein Problem, wenn nötig eigene Skripte dafür zu schreiben und
die hier zu veröffentlichen.

Danke für alle Hinweise und Tips.

Ciao
Peter Schütt



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/lgmoet$eqm$1@ger.gmane.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Meier
23/03/2014 - 15:10 | Warnen spam
hi,

Am 23. Màrz 2014 14:44 schrieb Peter Schütt :

Ich möchte gerne, daß einmal am Tag, der aktuelle Stand der zu sichernden
Verzeichnisse gesichert wird (natürlich nur die geànderten Dateien).
Bei encfs möchte ich schon bleiben, weil man sich dann mittels Windows-
Version von encfs auf USB-Stick auch von woanders auf diese Daten zugreifen
kann (wenn man sein Paßwort kennt).

Die Initialbefüllung scheint mir auch ein Problem zu sein, aber die scheint
bei meinem Upload einfach schmerzhaft langsam sein zu müssen.

Ich habe auch kein Problem, wenn nötig eigene Skripte dafür zu schreiben und
die hier zu veröffentlichen.



was spricht gegen rsync? Kein Scripting notwendig und bei deinem
Upload kàme der korrekte delta-modus dir sehr gelegen.

Webdav kann mounten, also alles kein Problem.

Gruß,
Björn


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/CAGMPS55WG...wvrnNK+bb=

Ähnliche fragen