Verzeichnisse kombinieren

13/03/2010 - 18:50 von G | Report spam
Hallo,

peinlich. Benutze Linux seit Jahren und habe eine Anfàngerfrage. Habe ein
Verzeichnis a mit Unterverzeichnissen und Dateien. Nun möchte ich den
Inhalt dieses Verzeichnis in das Verzeichnis b stecken - dabei sollen
evtl. doppelte Dateien überschrieben werden. Anschließend soll a also
leer sein.

Mein Ansatz "mv -v a b" mit und ohne -f und mit und ohne / am Ende des
Pfads führt zu: "kann Ziel nicht entfernen: Is a directory". Fragewort
mit H? Hàhh!?

Wie mache ich das denn richtig und wie interpretiert mv denn meine
Verzeichnisse, das so eine seltsame Fehlermeldung kommt?

Grüße!
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
13/03/2010 - 19:14 | Warnen spam
On Sat, 13 Mar 2010 17:50:38 +0000, Günther Frings wrote:

möchte ich
den Inhalt dieses Verzeichnis in das Verzeichnis b stecken - dabei
sollen evtl. doppelte Dateien überschrieben werden. Anschließend soll a
also leer sein.

Mein Ansatz "mv -v a b" mit und ohne -f und mit und ohne / am Ende des
Pfads führt zu: "kann Ziel nicht entfernen: Is a directory". Fragewort
mit H? Hàhh!?

Wie mache ich das denn richtig



Falls in den Verzeichnissen nur Dateien und keine Uterverzeichnisse
angelegt sind: mv a/* b
Das Sternchen wird zu allen Dateien erweitert, die in a angelegt sind.
Die werden dann alle ins Verzeichnis b verschoben, wobei eventuell
schon vorhandene Dateien mit gleichem Namen gnadenlos überschrieben
werden.

Wenn die Ordner wiederum Unterordner enthàlt, wird es kompliziert.
Falls Du auch in gleich benannten Unterordnern die schon
vorhandenen beibehalten möchtest, müßtest Du den Sternchen-Befehl
rekursiv ausfrufen.


und wie interpretiert mv denn meine
Verzeichnisse, das so eine seltsame Fehlermeldung kommt?



Du weist mv an, ein Verzeichnis auf einen Ort zu verschieben,
schon ein anderes Verzeichnis sitzt. Es möchte vor dem Verschieben
am Ziel Platz schaffen, also das dort schon vorhandene Verzeichnis
b entfernen. Verzeichnisse entfernt der mv-Befehl aber nur, wenn
er mit der Option -r ausdrücklich dazu aufgefordert wird.

Jetzt klarer?

<(kaimartin)>
Kai-Martin Knaak
Öffentlicher PGP-Schlüssel:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?op=get&search=0x6C0B9F53

Ähnliche fragen