Verzeichnisstruktur auf mehrere Datenträger verteilen

14/05/2015 - 17:31 von Ulrich D i e z | Report spam
Hallo!

Ab und zu stehe ich vor der Aufgabe, Ordnerstrukturen der Festplatte
auf mehrere gleiche Datentràger mit einer bestimmten Speicherkapazitàt
kopieren/verteilen zu müssen und zwar so, dass man sowohl die Datentràger
einzeln sichten kann als auch die gesamte Ordnerstruktur replizieren kann,
indem man die Inhalte der Datentràger schlicht und einfach in den selben
Unterordner auf eine Festplatte kopiert.

Für DOS habe ich mir seinerzeit ein Programm geschrieben, welches mir
berechnete, wie die Daten der besagten Ordnerstruktur der Festplatte so
aufgeteilt werden konnten, dass beim Kopieren möglichst wenige Datentràger
(Disketten, CD-ROM, DVD-ROM) gebraucht wurden und ausserdem
möglichst wenige Unterordner der besagten Ordnerstruktur der Festplatte
auf mehrere Datentràger gesplittet werden mussten, und welches mir dann
als Ausgabe eine Batchdatei geliefert hat, anhand derer die besagte
Ordnerstruktur der Festplatte entsprechend auf einzelne Datentràger kopiert
werden konnte.

Gibt es derartiges auch für Windows 7?

Also ein Programm, bei dem man einen Ordner der Festplatte spezifizieren
und angeben kann, wie groß die Volumes derjenigen Datentràger sind, auf
die er aufgeteilt kopiert werden soll, und welches einem dann Vorschlàge
zur Aufteilung macht?

( Ich möchte kein auf mehrere Volumes verteilt gepacktes (unkomprimniertes)
Archiv haben, bei dem man nicht auf einzelne Volumes des Gesamtarchivs
zugreifen kann und/oder bei dem einzelne Dateien auf mehrere Volumes
verteilt sein könnten. )


Alternativ:

Gibt es für Windows 7 ein Programm/einen Dateipacker, der Multi-
Volume-Archive auch so erzeugt,
- dass die Daten nicht komprimiert werden,
- dass beim Packen keine Datei auf mehrere Volumes verteilt wird,
- dass möglichst wenige Volumes gebraucht werden,
- dass die Inhalte möglichst weniger (Unter-)Ordner auf mehrere
Volumes verteilt werden,
und der einem anzeigt, wie bei einem auf mehrere Volumes bestimmter
Größe verteilten, unkomprimiert gepackten Archiv die einzelnen Dateien
und Ordner auf die einzelnen Volumes aufgeteilt sind?


Ulrich
 

Lesen sie die antworten

#1 HR Ernst
15/05/2015 - 10:22 | Warnen spam
Am Thu, 14 May 2015 17:31:45 +0200 schrieb Ulrich D i e z:

Hallo!

Ab und zu stehe ich vor der Aufgabe, Ordnerstrukturen der Festplatte
auf mehrere gleiche Datentràger mit einer bestimmten Speicherkapazitàt
kopieren/verteilen zu müssen und zwar so, dass man sowohl die Datentràger
einzeln sichten kann als auch die gesamte Ordnerstruktur replizieren kann,
indem man die Inhalte der Datentràger schlicht und einfach in den selben
Unterordner auf eine Festplatte kopiert.

Für DOS habe ich mir seinerzeit ein Programm geschrieben, welches mir
berechnete, wie die Daten der besagten Ordnerstruktur der Festplatte so
aufgeteilt werden konnten, dass beim Kopieren möglichst wenige Datentràger
(Disketten, CD-ROM, DVD-ROM) gebraucht wurden und ausserdem
möglichst wenige Unterordner der besagten Ordnerstruktur der Festplatte
auf mehrere Datentràger gesplittet werden mussten, und welches mir dann
als Ausgabe eine Batchdatei geliefert hat, anhand derer die besagte
Ordnerstruktur der Festplatte entsprechend auf einzelne Datentràger kopiert
werden konnte.



[...]
Warum machst du dir es nicht einfach und kopierst deine Daten auf 1 oder
mehrere externe USB-HDs mit 2-3 TB? Die kosten doch nicht mehr "die Welt".
Oder sind deine Datenmengen dafür zu groß (Das kann eigentlich nicht sein,
wenn du "Disketten" schreibst.)?

Gruß

H.-R. Ernst

Ähnliche fragen