verzweiflung eines newbies

25/09/2010 - 20:00 von Lars Wilhelm | Report spam
Hallo,
als experimentierfreudiger Mensche habe ich beschlöossen, auf einem
800 MhZ Duron System, lubuntu aufzuspielen. Das klappte und es làsst
sich auch flott flott surfen. Finde ich.
Eigentlich ist das ne feine Sache mit der Pakteverwaltung. Aber ich
habe nicht die leiseste Ahnung, was ich da so treibe. Klappt etwas
nicht, so stehe ich sehr schnell auf dem Schlauch. Mein größtes
Problem dabei ist, dass mich googlen nicht wirklich weiterbringt.
Violleicht ist jemand so freundlich und nimmt mich mal an die Hand, um
das größte Problem zu lösen.
Was nicht funktioniert, ist Youtube.
Okay. googlen ergab, dass unter Linux Flash nicht gescheit làuft, da
die Hardwarebeschleunigung nicht tut. Okay, akzeptiert. Als workaround
habe ich minitube ergoogelt und mittels paketverwaltung installiert.
Erste ernüchterung: Minitube meldet, dass es sich nicht mit youtube
verbinden kann. Oakay, der Autor hat das gemerkt und ein neues
minizube geschrieben, welches als tar.gz vorliegt. Gut, mittels
xarchiever kann man das archiv öffnen und entpacken. es ist erst
einmal nach /tmp entpackt worden. Wie bekomme ich aber das ganze
dahin, dass es das fehlerhafte Minitube ersetzt?


Ich habe minitube im /tmp/minitube ordner aus dem Dateimanger heraus
gestartet.
Nun ist das nàchste Problem: Nun fragt minitube nach dem mpeg-4 aac
codec.
Grmpf- was bedeutet denn das schon wieder?
Googel warf nur aus, dass man codecs deinstallieren und reinstallieren
soll. Aber wie? *heul*

Bitte kan mir einer bei adam und eva anfangend erklàren, wie ich das
zum Laufen kriege? Sonst mache ich wieder windows drauf!
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
25/09/2010 - 20:14 | Warnen spam
Lars Wilhelm schrieb:

Was nicht funktioniert, ist Youtube.
Okay. googlen ergab, dass unter Linux Flash nicht gescheit làuft, da
die Hardwarebeschleunigung nicht tut. Okay, akzeptiert. Als workaround
habe ich minitube ergoogelt und mittels paketverwaltung installiert.
Erste ernüchterung: Minitube meldet, dass es sich nicht mit youtube
verbinden kann.



Wenn es nur konkret um Youtube geht, dann hilft das Greasemonkey-Skript
"Youtube without Flash Auto" weiter.

Damit kann man in Firefox und seinen Ablegern auch ohne Flash
Youtube-Videos angucken. Man installiert erst Greasemonkey und dann o.g.
Skript.

Sonst mache ich wieder windows drauf!



Du, wenn du keine Lust hast, dich ein klein wenig mit deinem System zu
beschàftigen, ist das wohl die bessere Lösung. Also mach das.


mfG Paul

Ähnliche fragen