vfp 9 sp2 und terminal server

01/12/2008 - 14:41 von Manfred Paul | Report spam
hallo füchse,

bei mir steht eine programminstallation ins haus auf einem terminal server -
nehme mal stark an es ist ein 2003.

gibts da noch die vielen problemchen mit foxpro oder ist das mitlerweile
geschichte?

der kunde möchte die daten (reine dbf-nutzung mit use) auf einem extra
server haben - da gabs ja mal was, dass der server die verbindung kappte
wenn ein user das programm beendet hat, und die anderen user dann "fehler
beim lesen ..." bekamen.

ist da was zu beachten oder kann man terminal server so handhaben wie lokale
desktop-anwenudngen aus der sicht des fuchses?

danke für infos und warnungen *g*

lg
manfred paul

Katstaller und Paul OEG
Freindorferstr. 4
4052 Ansfelden/Linz
0732/33 61 01
Fax DW 15
www.kdv.at
 

Lesen sie die antworten

#1 Cyprian Kuschka
01/12/2008 - 19:56 | Warnen spam
Hallo Manfred,

sollte es wirklich der 2003 Server sein, so kannst Du Dich ruhig
zurücklehnen. Es làuft alles super zuverlàssig. Beachten must Du eigentlich
garnichts sogar für die Installation muss der Server nicht den Status
wechseln.

Viele Grüße

Cyprian

"Manfred Paul" schrieb im Newsbeitrag
news:
hallo füchse,

bei mir steht eine programminstallation ins haus auf einem terminal
server -
nehme mal stark an es ist ein 2003.

gibts da noch die vielen problemchen mit foxpro oder ist das mitlerweile
geschichte?

der kunde möchte die daten (reine dbf-nutzung mit use) auf einem extra
server haben - da gabs ja mal was, dass der server die verbindung kappte
wenn ein user das programm beendet hat, und die anderen user dann "fehler
beim lesen ..." bekamen.

ist da was zu beachten oder kann man terminal server so handhaben wie
lokale
desktop-anwenudngen aus der sicht des fuchses?

danke für infos und warnungen *g*

lg
manfred paul

Katstaller und Paul OEG
Freindorferstr. 4
4052 Ansfelden/Linz
0732/33 61 01
Fax DW 15
www.kdv.at


Ähnliche fragen