VFP7 und falsche Viruswarnung

27/03/2009 - 18:18 von Frank | Report spam
Hallo Kollegen,

heute hat unser Kaspersky zuverlàssig sàmtliche VFP7- exen als Virus
erkannt und entsprechend behandelt.
Nach einiger Sucherei habe ich im Kaspersky- Forum die Antwort auf
eine Anfrage gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
*****
Hello,

Sorry, it was a false detection. It will be fixed in the next update.
Thank you for your help.



LANG: en
email: juanjocarvajal@gmail.com
product: KAV 2009 ENG full updated
viruses_date: 27/03/2009

description:
hi,

I need urgent a full description of the called "Worm.Win32.Agent.uq" virus.
Kaspersky A.V wants to delete a lot of .exe files that are a companyŽs propitary software compliled in Visual Fox Pro 7
and some files of the instalation of it for example "bizrules.exe" that is a sample included in the installation of VFP7 .

Thanks in advance.

Juan Carvajal

uploaded files:
bizrules.exe





Sincerely yours,
Mikhail Gorshenin,
Virus Analyst.

******
Euch und Euren Kunden ein entspanntes Wochenende wünscht
Frank.
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Schmid
27/03/2009 - 19:41 | Warnen spam
Hallo Frank

Ich habe heute von einem Kunden eine sehr àhnliche Meldung erhalten.
Nur hat dieser F-Secure im Einsatz. Auf seinem Rechner wurden auch zwei
mit VFP7 kompilierte Programme als verseucht markiert und darum
umbenannt. Als Übeltàter wurde der gleiche Wurm, den Du angegeben hast
genannt.

Wenn ich Dein Eintrag richtig deute, ist alles halb so schlimm, und es
handelt sich nicht um einen Virus, der sich im exe eingenistet hat,
sondern um einen Fehler des Antivirenprogramms. Interessant ist, das
auch andere Virenscanner mit einer àhnlichen Meldung aufwarten.
Nur was soll man seinen Kunden raten? Ich vermute mal, er muss die
betroffenen Dateien vom Viren-Scan ausschliessen, nicht?

Danke und Gruss

Alexander Schmid
Knecht + Co.

Frank schrieb:
Hallo Kollegen,

heute hat unser Kaspersky zuverlàssig sàmtliche VFP7- exen als Virus
erkannt und entsprechend behandelt.
Nach einiger Sucherei habe ich im Kaspersky- Forum die Antwort auf
eine Anfrage gefunden, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Ähnliche fragen