VGA-DVI-Adapter

31/03/2008 - 01:13 von Stephan Gerlach | Report spam
[Aufgrund des sehr àhnlichen Postings in de.comp.hardware.monitore hier
nur eine Kurzfassung; evtl. weiß ja hier jemand unerwarteterweise was
dazu, obwohl leicht OffTopic.]

Gegeben sei eine Grafikkarte mit DVI-Ausgang und VGA-Ausgang, GF4
Ti4200. Ist es erfahrungsgemàß "qualitativ sinnvoll", an den DVI-Ausgang
mittels DVI-VGA Adapter einen 2. Monitor anzuschließen, oder handelt man
sich damit mit hoher Wahrscheinlichkeit Qualitàtseinbußen ein
(vermatschtes Bild, Geisterbilder)?
Falls "sinnvoll":
Man braucht vermutlich einen DVI-Stecker wie den 1. oder 5. auf
<http://de.wikipedia.org/wiki/Digita...erface> abgebildeten, oder?

ISt es prinzipiell möglich, auf einem Monitor Desktop inklusive einiger
Anwendungen laufen zu lassen, auf dem anderen Monitor Fernsehprogramm im
Vollbild?


Eigentlich sollte Brain 1.0 laufen.


gut, dann werde ich mir das morgen mal besorgen...
(...Dialog aus m.p.d.g.w.a.)
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Potzinger
31/03/2008 - 01:43 | Warnen spam
Stephan Gerlach maltreated the Keyboard with following:

Gegeben sei eine Grafikkarte mit DVI-Ausgang und VGA-Ausgang,
GF4 Ti4200. Ist es erfahrungsgemàß "qualitativ sinnvoll", an
den DVI-Ausgang mittels DVI-VGA Adapter einen 2. Monitor
anzuschließen, oder handelt man sich damit mit hoher
Wahrscheinlichkeit Qualitàtseinbußen ein (vermatschtes
Bild, Geisterbilder)?



Hàngt wohl von der Qualitàt der Karte ab. Hier an einer
TI4600 kommt das Bild in herausragender Qualitàt an.
ryl: G'Kar

Ähnliche fragen