vhost funktionieren weiterhin nicht richtig (nächste Runde9

14/08/2015 - 21:10 von Ralf Prengel | Report spam
Hallo,

ich kàmpfe mal wieder bzw.noch imemr mit vhosts.
Vorab:
Ich habe das gleiche Problem sowohl unter debian als auch
Suse-Enterprise Server 12.
Es ist also kein reines Debian-Problem.
Ich nutze folgende Konfiguration:
xxx

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin system@firma.de
ServerName system.firma.de

ProxyRequests Off


<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>


ProxyPreserveHost On
ProxyPass / http://1.2.3.4/
ProxyPassReverse / http://1.2.3.4/

xxx





Liegt diese alleine als Vhost Konfiguration vor wird die Anfrage auf
den Host 1.2.3.4 weiter geleitet und alles ist gut.
Sind 2 Konfigurationen vorhanden passiert folgendes:

yyy
<VirtualHost *:80>
ServerAdmin system2@firma.de
ServerName system2.firma.de

ProxyRequests Off


<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>


ProxyPreserveHost On
ProxyPass / http://5.6.7.8/
ProxyPassReverse / http://5.6.7.8/

</VirtualHost>
yyy
Was passiert:
Liegt die Konfiguration alleine vor funktioniert sie ohne Probleme.

Liegen beide Konfigurationen im Ordner und sind aktiv passiert folgendes:

Rufe ich im Browser proxy/system2 kommt

Not Found
The requested URL /system2 was not found on this server.

vom proxyserver zurück.
Ich habe die Apache-Signatur auf full gstellt um zu sehen wo genau
welche Meldung her kommt.

Für mich sieht das im Moment so aus als würde er beide
Konfigurationsdateien zusammen werfen.
Was und warum passiert da was?
DNS ist eingerichtet und funktier von allen Systemen für alle Systeme.

Danke für Tips

Ralf

~
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Spieker
15/08/2015 - 23:00 | Warnen spam

Ralf Prengel:

xxx

<VirtualHost *:80>
ServerAdmin
ServerName system.firma.de

ProxyRequests Off


<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>


ProxyPreserveHost On
ProxyPass / http://1.2.3.4/
ProxyPassReverse / http://1.2.3.4/

xxx



(Das fehlende </VirtualHost> setze ich mal als vorhanden voraus.)

Du willst also http://system.firma.de aufrufen und die Inhalte von
http://1.2.3.4/ sehen.

(BTW: wenn Deine Domain ein Geheimnis ist, benutze nicht einfach eine
Domain im Beispiel, die Dir nicht gehört. Dafür gibe es example.com.)

yyy
<VirtualHost *:80>
ServerAdmin
ServerName system2.firma.de

ProxyRequests Off


<Proxy *>
Order deny,allow
Allow from all
</Proxy>


ProxyPreserveHost On
ProxyPass / http://5.6.7.8/
ProxyPassReverse / http://5.6.7.8/

</VirtualHost>
yyy



Du willst also http://system2.firma.de aufrufen und die Inhalte von
http://5.6.7.8/ sehen.

Liegen beide Konfigurationen im Ordner und sind aktiv passiert folgendes:

Rufe ich im Browser proxy/system2 kommt



Was soll das sein? Meinst Du http://proxy/system2? Du hast keinen
VirtualHost mit dem ServerName oder ServerAlias proxy aufgesetzt. Was
soll der Apache dann sinnvollerweise tun?

Not Found
The requested URL /system2 was not found on this server.

vom proxyserver zurück.



"Vom Proxyserver"? Meinst Du Den Apache, der als Reverse Proxy agieren
soll?

Für mich sieht das im Moment so aus als würde er beide Konfigurationsdateien
zusammen werfen.



Für mich sieht das so aus, als würdest Du die falsche Adresse aufrufen,
oder uns nicht die Adresse sagen, die Du wirklich aufrufst, oder der
Apache findet zu Deinem Request einfach nicht den VirtualHost, den Du
erwartest.

Wozu ich immer, immer rate, wenn man Name-based virtual hostting macht:
setze in der globalen Config und in allen VirtualHost ein eigenes
CustomLog. Sonst kriegst Du im Zweifel nicht mit, ob Deine Requests in
dem VirtualHost landen, den Du haben willst.

J.
I start many things but I have yet to finish a single one.
[Agree] [Disagree]
<http://www.slowlydownward.com/NODAT...2.html>



Ähnliche fragen