Video-Uebertragugsstrecke zweckentfremden

04/08/2009 - 10:41 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

ich habe ein Dakota Voyager "KVM over UTP remote control" geerbt.
Das Teil ist schon etwas àlter (hat PS2-Anschlüsse für Keyboard/Maus).
So wie das von innen aussieht, ist die Übertragungstechnik analog.
Die Multilayerverdrahtung làsst sich nur schwer rückauflösen,
aber anhand der verwendeten (wenigen) aktiven Bauelemente vermute
ich, dass da einfach Zeitmultiplex gemacht wird.

Hat jemand so ein Geràt schonmal mit anderen analogen Signalen
betrieben?
Als Beispiel Komponente (YUV) oder gar AV (FBASLR).

Der für die Videosignale verbaute LT1260CS hat eine Bandbreite
von 130MHz, das sollte ja lokker für TV-Standard reichen.


Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
04/08/2009 - 14:03 | Warnen spam
Hallo,

Christian Müller wrote:
Der für die Videosignale verbaute LT1260CS hat eine Bandbreite
von 130MHz, das sollte ja lokker für TV-Standard reichen.



was soll den durch? FBAS, sonst nix? Das geht mit VGA-RGB. Aber so
Geràte brauchen nicht selten den Saft von den PS/2-Ports vom Rechner.


Marcel

Ähnliche fragen