Videoauflösung für iPod nano und classic

06/03/2008 - 09:25 von Dirk Scheffel | Report spam
Hallo zusammen,

ich besitze einen iPod nano der 3. Generation mit 4 GB Speicher. Dieser
verfügt über ein 2" Display mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln bei
einer Auflösung von 204 dpi. Zum Rendern nehme ich zur Zeit den H.264
Codec mit 768 kbps. Das Bild ist (z.B. bei Musikvideos) echt super für
die Größe.

Einziges Manko: wenn man erst Mal auf den Geschmack gekommen sind, dann
sind 4 GB schnell mit Videos voll gepackt.

Man schaut sich daher dann mal den iPod Classic der 6. Generation (mit
schlappen 160 GB Speicher) an. Dieser hat laut Produktblatt ein 2,5"
Display mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln (also wie der Nano) aber
nur 163 dpi.

Da ich mir (wenn überhaupt) ein größeres Geràt nur zulegen würde, wenn
auch die Videoqualitàt stimmt, folgende Frage:

Sind die 41 dpi, die der Classic weniger hat "sichtbar" oder fàngt das
größere Display des Classic diesen (zumindest technisch schwàcheren) dpi
Wert wieder auf ?

Welche Rolle spielt der Codec ? Wàre für den Classic dann der MPEG4
Codec die bessere Wahl, da der Classic den H.264er Codec nur mit 320x240
Pixeln verarbeitet ?

Das würde ich gerne wissen, bevor ich hier 300 € investiere.

Gruß
Dirk
 

Lesen sie die antworten

#1 aclauss
06/03/2008 - 16:47 | Warnen spam
Dirk Scheffel wrote:

Man schaut sich daher dann mal den iPod Classic der 6. Generation (mit
schlappen 160 GB Speicher) an. Dieser hat laut Produktblatt ein 2,5"
Display mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln (also wie der Nano) aber
nur 163 dpi.



"Nur", weil der ein größeres Display hat, welches aber genauso wie beim
Nano 320*240 px hat. D.h. die Pixel sind etwas größer und damit die die
Pixeldichte kleiner und somit auch die "Auflösung" in dpi kleiner.
"dpi = dots per inch, also Punkte pro 2.56 cm).

Sind die 41 dpi, die der Classic weniger hat "sichtbar" oder fàngt das
größere Display des Classic diesen (zumindest technisch schwàcheren) dpi
Wert wieder auf ?



Warum soll der dpi-Wert "schwàcher" sein? Verlaufe Dich nicht in den
Zahlenwerten. "dpi" ist letztlich nichts anderes als ein Maß, wie klein
die Pixel sind. Du könntest auch auf einem iPod Shuffle ein 320*240px
Bildschirm unterbringen, mit dem 10fachen dpi-Wert. Dieser fantastisch
hohe dpi-Wert würde in der Praxis aber dennoch ein unbrauchbares Display
bedeuten, weil das Display dann eben auch nur noch ein zehntel der
Ausmaße hàtte und fast nichts mehr erkennbar wàre, trotz gigantischem
"dpi"-Wert. Also mehr dpi bedeutet nicht mehr Qualitàt.

Der Classic hat ein größeres Bild. Bzgl der Bildqualitàt an sich àndert
sich nichts. Die ist wie beim Nano hervorragend. Da die Pixel aber
größer sind, strengt das "Video" gucken auf dem Classic nicht so an, wie
auf dem winzigen Nano-Diaplay. Insofern dürfte das Classic-Display
langfristig deutlich vorteilhafter sein.

Persönlich würde ich aber sagen, auch das "Classic"-Display ist zum
Filme gucken viel zu klein. Mal ein Videopodcast oder Musikvideo mit
einer Lànge von 5 min auf dem Ding anschauen ist OK, aber lange Filme
will man damit sicherlich nicht ansehen. Auf einem iPod-Touch sieht das
schon etwas besser aus, aber der kostet deutlich mehr und hat deutlich
weniger Speicherkapazitàt als ein iPod "Classic".

Ich habe einen iPod "Video" (5.5 Generation), der hat identische
Video-Fàhigkeiten wie der "Classic". kurze Videopodcasts und
Musik-Videos bzw. Livekonzerte auf dem Ding anschauen, wenn man z.B. im
Zug sitzt, geht prima (da muß man ja auch nicht laufend auf das kleine
Display schauen), Filme würde ich damit aber sicherlich nicht ansehen
wollen. Auf einem iPod Nano mit einem noch kleineren Display würde ich
das erst recht nicht.


Welche Rolle spielt der Codec ? Wàre für den Classic dann der MPEG4
Codec die bessere Wahl, da der Classic den H.264er Codec nur mit 320x240
Pixeln verarbeitet ?



Da gibt es keinen Unterschied zwischen Nano und Classic. Beide geben das
Bild auf dem eigenen Display mit 320*240px aus. Das Bild sollte in
beiden Fàllen identisch sein (bis auf die Größe natürlich).

Auf dem "Classic" hast Du aber natürlich viel mehr Speicherplatz, Videos
müssen daher nicht wirklich platzsparend kodiert werden. Du könntest
daher Videos einfach mit 640*480 (4:3) bzw. 720*404 (16:9) kodieren
(mpeg4 oder h264) und könntest die auf dem iPod anschauen (der iPod
skaliert die automatsich auf sein 320*240 herunter), aber eben auch in
voller Auflösung auf dem PC/Mac oder einem echten Fernseher. Du
bràuchstest dann keine zwei Fassungen der Videos erzeugen (eine
platzsparende für den iPod und eine "richtige" für große Displays).


Wenn dich die größeren Abmessungen des iPod Classic nicht stören,
bekommst Du mit dem Geràt sicherlich derzeit am meisten Leistung fürs
Geld. Für Videos ist nur der Touch noch deutlich besser geeignet, aber
leider auch für deutlich mehr Geld.

Alexander

Ähnliche fragen