Videobeschleunigung mit freien Treibern/neue Grafikkarte

27/10/2010 - 22:56 von Gabriel Schumann | Report spam
Hallo,

momentan habe ich eine ATI Radeon X1800XT auf einem MSI K8N Diamond Plus
mit AMD Athlon64 4000+ im Einsatz, mit dem Modul "radeon" unter Debian
Testing/Squeeze. Das ganze funktioniert auch sehr gut, was die
3D-Beschleunigung und Filme bis 720p angeht, aber sobald es um
1080p/FullHD geht, kommt das System einfach nicht mehr hinterher.

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Beschleunigung von
1080p-Filmen mit dieser Grafikkarte nicht möglich, auch nicht unter
Windows. Neuere Grafikkarten aus dem Hause ATI aus der 3000er- und
4000er-Serie (die auch mit "radeon" kompatibel wàren) können wohl mit
dem neuesten proprietàren Treiber "fglrx" 1080p-Filme beschleunigen,
aber auf unfreie Treiber möchte ich eigentlich nicht setzen.

Hat jemand einen Überblick, wie es mit Videobeschleunigung unter Linux
mit freien Treibern aussieht? Gibt es freie Treiber, die in dem Bereich
genügend Leistung bieten? Welche Grafikkarten-/Treiberkombination kàme
da für mich in Frage?

Hintergrund ist, dass ich ein neues System aufbauen möchte, welches
möglichst wenig elektrische Energie benötigt, aber für 1080p-Filme und
Internetanwendungen ausreichend schnell schnell ist. Außerdem möchte ich
gern freie Treiber einsetzen. nVidia scheidet wegen den ausschließlich
proprietàren Treibern für mich von vornherein aus, auch wenn ich von der
Videoleistung des Ion unter Linux schon sehr beeindruckt war. Als OS
möchte ich wieder Debian einsetzen.

Gruß
Gabriel
 

Lesen sie die antworten

#1 kai-martin knaak
28/10/2010 - 07:54 | Warnen spam
Gabriel Schumann wrote:

Hat jemand einen Überblick, wie es mit Videobeschleunigung unter
Linux mit freien Treibern aussieht?



Wurde in den letzten Tagen gerade unter der Überschrift
"Graphikkarte bzw. onboard für Linux" diskutiert. Ich zitier
mich mal daraus:

/-
Empfehlung auf http://www.free3d.org/ für beste 3D-Unterstützung
mit freien Treibern ist übrigens "ATI Radeon HD 4670".
\-


Gibt es freie Treiber, die
in dem Bereich genügend Leistung bieten? Welche
Grafikkarten-/Treiberkombination kàme
da für mich in Frage?




Etwas weiter unten auf der free3d.org-Seite ist eine
Hitliste der schnellsten mit freien Treibern verfügbaren
Grakas. Das obere Drittel ist nahezu ausschließlich mit
ATI belegt. Lass einfach mal das auf der Seite abgedruckte
Mini-benchmark-Script laufen und Du bekommst einen
Eindruck davon, wieviel Luft in Deinem speziellen Fall
noch nach oben ist. (Ja, glxgears ist mit viel Vorsicht
zu genießen)

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak
Öffentlicher PGP-Schlüssel:
http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?op=get&search=0x6C0B9F53

Ähnliche fragen