Videoüberwachung

19/11/2007 - 16:27 von Franz Huber | Report spam
Suche Ratschlàge für Realisierung folgender Überwachung:

Es soll ein selten benützter Türbereich mit 1-2 Kameras
überwacht werden und wenn sich eine Person in diesen
Bereich begibt, eine Aufzeichnung gestartet werden,
solange sich dort eine Person befindet. Der Bereich ist
relativ dunkel, d.h. eine Leuchte mit Nàherungssensor vom
Baumarkt muss jedenfalls montiert werden.

Jetzt habe ich verschiedene Überlegungen angestellt,
wie das zu realisieren wàre. Platz für Geràte ist
ausreichend, Kabel können nach Bedarf verlegt werden.

Möglichkeit 1: PC mit 2 Webcams. Anschaffungskosten
gering, Teile wàren genügend in der Bastelkiste.
Vorteil: Nahezu unbegrenzte Aufnahmedauer, Datum/
Uhrzeiteinblendung, automatischer/s Start und Ende
der Aufzeichnungen durch Software.
Nachteil: Der PC frisst permanent 100 Watt, das sind
2,4 kWh/Tag und im Jahr einige hundert kWh - zu teuer.
Alternative: ausgemusterter Laptop, ev. mit USB-HDU?

Möglichkeit 2: VHS-Videorekorder (mit welcher Kamera?)
Vorteil: Rekorder vorhanden, Energiebedarf gering,
Aufzeichnungsdauer auch recht passabel.
Nachteil: Wie die Aufzeichnung starten? Wie kann die
Umwandlung des Signals des Nàherungssensors der Leuchte
in den Aufnahmebefehl erfolgen? Irgendwelche komplizierten
Umbauten der IR-Fernbedienungen möchte ich mit nicht
antun; und vor allem, wie wàre bei einer derartigen Lösung
der Stop-Befehl realisierbar?

Möglichkeit 3: könnte man einen handelsüblichen, jetzt
bereits recht billigen Festplattenrekorder dazu verwenden?
Vorteil: Energiebedarf akzeptabel, Aufzeichnugszeit lang.
Nachteil/Frage: Wie 2 Kameras (welche) anschließen?
Wie starten und stoppen?

Möglichkeit 4: Es soll bei einem großen Elektronikhàndler
ein fertiges Überwachungsgeràt mit HDU geben. Vorteile:
anschlussfertig (?). Nachteil: Preis >700,-; nur 1 ODER
4 Kameras anschließbar. Hat jemand damit Erfahrung?

Bin neugierig auf Eure Vorschlàge!
Franz
 

Lesen sie die antworten

#1 Wiebus
19/11/2007 - 16:50 | Warnen spam
Hallo Franz.

Nachteil: Der PC frisst permanent 100 Watt, das sind
2,4 kWh/Tag und im Jahr einige hundert kWh - zu teuer.



Ich weiss ja nicht, WIE alt Dein alter PC ist. Aber permanent 100 Watt
fressen wird er nicht. Wenn ja, schmeiss halt die wuchtige Videokarte
raus und nimm was schlichteres. Ein klassischer Bürorechner, der schon
ein paar Jahre auf dem Buckel hat, frisst im Durchschnitt 30-40 Watt.
Miss halt einfach mal die Leistungsaufnahme. Das Teil braucht beim
Ideln nicht sooo viel Leistung.

Alternative: ausgemusterter Laptop, ev. mit USB-HDU?



Z.B. Aber unterschàtze den Leistungsbedarf einer HD nicht. Hör Dich
mal um ob nicht irgendwo ein Frustrierter seinen alten Car-PC
verschenkt. Die sind für alles mögliche super zu gebrauchen, ausser
im Auto. :-) Leistungsaufnahme in der Spitze 30W, beim ideln 7-10.

Achja, die Leistungsaufnahme des Monitors darfst Du entweder nicht
mitmessen, oder musst sie abziehen. Weil normalerweise vergisst Du es
ja nicht, den Monitor abzuschalten, wenn das Teil nur auf Delinquenten
wartet.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic


http://www.l02.de

Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Depression.
Jeder echte Wettbewerb ist ruinös. Darum beruht jede funktionierende
Wirtschaft auf Schiebung.




Möglichkeit 2: VHS-Videorekorder (mit welcher Kamera?)
Vorteil: Rekorder vorhanden, Energiebedarf gering,
Aufzeichnungsdauer auch recht passabel.
Nachteil: Wie die Aufzeichnung starten? Wie kann die
Umwandlung des Signals des Nàherungssensors der Leuchte
in den Aufnahmebefehl erfolgen? Irgendwelche komplizierten
Umbauten der IR-Fernbedienungen möchte ich mit nicht
antun; und vor allem, wie wàre bei einer derartigen Lösung
der Stop-Befehl realisierbar?

Möglichkeit 3: könnte man einen handelsüblichen, jetzt
bereits recht billigen Festplattenrekorder dazu verwenden?
Vorteil: Energiebedarf akzeptabel, Aufzeichnugszeit lang.
Nachteil/Frage: Wie 2 Kameras (welche) anschließen?
Wie starten und stoppen?

Möglichkeit 4: Es soll bei einem großen Elektronikhàndler
ein fertiges Überwachungsgeràt mit HDU geben. Vorteile:
anschlussfertig (?). Nachteil: Preis >700,-; nur 1 ODER
4 Kameras anschließbar. Hat jemand damit Erfahrung?

Bin neugierig auf Eure Vorschlàge!
Franz

Ähnliche fragen