Vieladriges Kabel

03/07/2016 - 11:26 von Hans-Peter Diettrich | Report spam
Vor vielen Jahren hatte ich (bei Völkner?) ein Stück Kabel ergattert,
das ca. 20-30 Viererlitzen (rot-blau-gelb-weiß) enthielt. Das ganze
Kabel war einschließlich Mantel etwa 20mm dick, ein Vierer weniger als
1mm. Ich habe diese Vierer gerne benutzt, um auf einer Platine oder in
einem Gehàuse mehrere zusammengehörende Signale von A nach B zu bringen.
Die Isolation ließ sich am besten mit Durchschmoren entfernen, auch
zwischendrin anlöten. Ich vermute mal, daß das Kabel irgendwas mit
Telefon oder Haussprechanlagen zu tun hatte.

Gibt es sowas heute noch, falls ja unter welcher Bezeichnung und wo?

Mir kommt es dabei eigentlich nur auf die dünnen (Vierer-) Litzen an,
und deren einfache Kontaktierung. Farben egal, Hauptsache
unterscheidbar, es kàme also auch Steuerleitung in Frage.

An farbiges Flachbandkabel habe ich auch schon gedacht, kàme als (dicke,
steife) Notlösung in Frage, aber ich suche nach Alternativen.

Aktuell muß ich Gruppen von je 4 Relais ansteuern, über ca. 40cm
Distanz, da wàre ein Kabel in der Art ganz nützlich und würde meinem
damaligen Aufbau entsprechen. Strom fließt praktisch keiner (TTL
Signale), jedes Relais wird vor Ort über einen Transistor angesteuert.

Je 4 Relais (4*um) steuern eine Nixie-Röhre an, dafür wàre etwas besser
isolierte Litze notwendig. Die ganze Verdrahtung soll (stilecht) i.W.
fliegend erfolgen, der optische Eindruck (Bastelei aus den 60er Jahren)
ist mir wichtig.

DoDi
 

Lesen sie die antworten

#1 Magnus Walter
03/07/2016 - 18:00 | Warnen spam
Hans-Peter Diettrich schrieb:
Vor vielen Jahren hatte ich (bei Völkner?) ein Stück Kabel ergattert,
das ca. 20-30 Viererlitzen (rot-blau-gelb-weiß) enthielt. Das ganze
Kabel war einschließlich Mantel etwa 20mm dick, ein Vierer weniger als
1mm. Ich habe diese Vierer gerne benutzt, um auf einer Platine oder in
einem Gehàuse mehrere zusammengehörende Signale von A nach B zu bringen.
Die Isolation ließ sich am besten mit Durchschmoren entfernen, auch
zwischendrin anlöten. Ich vermute mal, daß das Kabel irgendwas mit
Telefon oder Haussprechanlagen zu tun hatte.

Gibt es sowas heute noch, falls ja unter welcher Bezeichnung und wo?




Schau Dir mal diese Kabel an: http://tinyurl.com/za7mrn8


Magnus

Ähnliche fragen