Viele Welten Interpretation der Quantenmechanik

15/05/2016 - 01:09 von kleinschmidt.epost | Report spam
"Die Viele-Welten-Interpretation (VWI; von engl. many-worlds interpretation, Abk.: MWI) ist in der Physik eine Interpretation der Quantenmechanik. Sie geht auf den US-amerikanischen Physiker Hugh Everett III. zurück und gilt heute neben der traditionellen Kopenhagener Deutung (Bohr/Heisenberg) als die populàrste, gleichwohl nicht unumstrittene Quantenmechanik-Interpretation" (de.Wikipedia.org).

Wenn die Entwicklung von QM-System in "köhàrenzfreie" Zweige zukünftiger Entwicklungen ("Welten") münden, dann haben sie jedoch historisch zurückliegend gemeinsame Schnittpunkte in Raum und Zeit.
Energetisch betrachtet, bedeutet dies, dass sie einem "historischem" Energieerhaltungssatz als in Gesamtheit abgeschlossenem System entsprechen müssen. Dies bedeutet jedoch, dass die Gesamtenergie dieses Systems (auch historisch) von der Zukunft abhàngt. Ist das nicht ein Widerspruch?
 

Lesen sie die antworten

#1 kleinschmidt.epost
15/05/2016 - 01:14 | Warnen spam
Am Sonntag, 15. Mai 2016 03:09:32 UTC+2 schrieb :
"Die Viele-Welten-Interpretation (VWI; von engl. many-worlds interpretation, Abk.: MWI) ist in der Physik eine Interpretation der Quantenmechanik. Sie geht auf den US-amerikanischen Physiker Hugh Everett III. zurück und gilt heute neben der traditionellen Kopenhagener Deutung (Bohr/Heisenberg) als die populàrste, gleichwohl nicht unumstrittene Quantenmechanik-Interpretation" (de.Wikipedia.org).

Wenn die Entwicklung von QM-System in "köhàrenzfreie" Zweige zukünftiger Entwicklungen ("Welten") münden, dann haben sie jedoch historisch zurückliegend gemeinsame Schnittpunkte in Raum und Zeit.
Energetisch betrachtet, bedeutet dies, dass sie einem "historischem" Energieerhaltungssatz als in Gesamtheit abgeschlossenem System entsprechen müssen. Dies bedeutet jedoch, dass die Gesamtenergie dieses Systems (auch historisch) von der Zukunft abhàngt. Ist das nicht ein Widerspruch?



Es ist ja auch zu beachten, dass sich mit der historischen Änderung der energetischen Zustànde ebenfalls physikalische Prozesse àndern. Wenn zB. unser Universum eine andere "Initialenergie" gehabt hat, dann würde es heute anders aussehen..

Ähnliche fragen