Vieles anders nach Update

25/06/2015 - 23:28 von Andreas Kohlbach | Report spam
Nach einem Update vor einiger Zeit (einiges, was zu Gnome gehört, wurde
nach und nach von 3.14.4. -> 1:3.16.2 geupgradet), wurde u.a das Design
(Farben) der Fensterrahmen geàndert, der "Hot Spot" oben links ist sehr
empfindlich geworden (wenn ich nur versehentlich die Maus dort in die
Nàhe bringe, löst er schon aus) und vermutlich anderes. Heute habe ich im
Akkubetrieb noch gemerkt, dass die Tastenkombinationen "fn <-" (Cursor
nach links) nicht mehr funktionierte, um das Display schrittweise dunkler
zu machen.

Da scheinen, und ohne Not, Einstellungen ohne Nachfragen geàndert worden
zu sein. Warum?

Kann man das alles auf einmal, und ohne Downgrade, wieder auf den alten
Stand bringen?

Ist das anderen auch aufgefallen?
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often
as I have to reboot my computer.
 

Lesen sie die antworten

#1 Patrick Rudin
26/06/2015 - 13:03 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:
Da scheinen, und ohne Not, Einstellungen ohne Nachfragen geàndert worden
zu sein.



Also hier unter 3.14 find ich, dass der obere linke Eck(tm) gelegentlich
recht viel Überzeugungskraft braucht, bis er reagiert. Schön, dass da
dran geschraubt wird.

Aber wenn Du unveràndertes Verhalten willst, weshalb nimmst Du dann
nicht eine stable-Distri (etwa Debian Jessie) wo nur noch
Sicherheitsupdates reinkommen, aber ansonsten alles gleich bleibt? Wenn
man Testing fàhrt, kriegt man halt Testing.

Ansonsten kann ich nur beitragen, dass diverse Einstellungen nach
Upgrades bei Gnome3 gelegentlich Verwirrung stiften können. Im
Zweifelsfall mal alle vorhandenen Configdateien wegputzen.


Gruss

Patrick

Ähnliche fragen