Virtual Keyboard und Keylogger

14/09/2008 - 12:28 von Peter Heckert | Report spam
Hallo,

ich glaube zwar, dass mein System "sauber" ist, nutze aber etliche Freeware
und Sharewareprogramme und probiere auch viel Software aus, die ich spàter
wieder entferne.
Soll heisen: Obwohl Avira und Windows Defender bisher noch nie angeschlagen
haben, ist mir beim Eingeben von sensitiven Passwörtern oder Nummern (ebay,
paypal, Visa Card) doch ein wenig mulmig: Wenn nun ein Trojaner mit
Keylogger sich inzwischen eingeschlichen hàtte . ;-)

Deshalb benutze ich ein virtuelles Keyboard, bei dem man die Ziffern mit der
Maus anklickt für sensitive Daten.
Dieses Keyboard hat 2 Möglichkeiten:

Man kann den Text eintippen, dann ins Clipboard kopieren und in ein anderes
Programm per Ctl V übernehmen.
oder
Man kann den Text direkt zu einem anderen Fenster schicken, ohne das
Clipboard zu benutzen.

Welche Methode ist sicherer?

TIA,

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Schneegans
14/09/2008 - 16:00 | Warnen spam
Peter Heckert schrieb:

Obwohl Avira und Windows Defender bisher noch nie angeschlagen
haben, ist mir beim Eingeben von sensitiven Passwörtern oder
Nummern (ebay, paypal, Visa Card) doch ein wenig mulmig: Wenn
nun ein Trojaner mit Keylogger sich inzwischen eingeschlichen
hàtte . ;-)



Benutzt du kein Programm wie KeePass? Das erscheint mir wesentlich
sinnvoller zu sein als eine virtuelle Tastatur.

<http://schneegans.de/sv/> · Schema-Validator für XML

Ähnliche fragen