Virtual PC 2007, SP1 und lokales Netzwerk

04/05/2008 - 10:36 von Jürgen Karl | Report spam
Hallo!
Nach Installation von Vista SP1 stand mir unter Virtual PC 2007 bei den
Netzwerkeinstellungen nur noch "Gemeinsames Netzwerk (NAT)" bzw. "Nur lokal"
zur Auswahl. So dass ich in der virtuellen Maschine zwar ins Internet
gelange, aber nicht auf das lokale Netzwerk zugreifen kann. Gemàß den
Anleitungen unter
http://blogs.msdn.com/rextang/archi...imate.aspx
habe ich dann Virtual Machine Network Services manuell eingerichtet und
bekomme jetzt meine Netzwerkkarte in den Einstellungen auch zur Auswahl
angeboten. Leider steht mir diese nach dem Start (gleich welches Windows OS
ich in der Maschine laufen habe), immer noch nicht zur Verfügung. Das hat
aber vor der Installation des SP1 funktioniert!
Frage: wer hat bereits ebenfalls Erfahrungen mit dieser Konstellation und
Problematik sammeln können und ist vielleicht schon weiter als ich gekommen?
TIA
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Karl
04/05/2008 - 13:32 | Warnen spam
"Jürgen Karl" schrieb
habe ich dann Virtual Machine Network Services manuell eingerichtet und
bekomme jetzt meine Netzwerkkarte in den Einstellungen auch zur Auswahl
angeboten. Leider steht mir diese nach dem Start (gleich welches Windows
OS ich in der Maschine laufen habe), immer noch nicht zur Verfügung. Das
hat aber vor der Installation des SP1 funktioniert!



Ergànzung: sowohl in der Vista-Maschine (Business SP1), als auch in der
XP-Maschine (Home SP3) wird eine Intel 21140 angezeigt (mit gelbem
Ausrufezeichen).
Linux (Open SuSe 10.2) verwendet richtigerweise meinen in VPC angegebenen
emulierten Netzwerkadapter.

Ähnliche fragen